TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

NewsDrop: Android 6.0 Marshmallow startet OTA durch

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Überflüssig oder genial: Kuriose China-Gadgets unter 30 Euro

Wann die Apple Watch 7 günstiger wird und was die Alternativen ab 180 Euro taugen

Monitore ab 129 Euro: Darum sollte jeder Monitor USB-C haben

Mini-Handkreissäge und Mini-Kettensäge: Kleine Kraftpakete ab 30 Euro

Google beginnt mit der Verteilung von Android 6.0 Marshmallow! Welche Geräte in den Genuss der neuesten Version kommen und auf welchen Wegen diese die ersten Smartphones und Tablets erreicht, erfahrt Ihr in diesem Mini-NewsDrop. Außerdem gibt's am Ende noch einen Fun Fact für Euch.

Was haltet Ihr von der Idee, Euch künftig News wie hier in Videoform zu präsentieren? Und wie würdet Ihr Euch ein solches Format wünschen? Wir freuen uns über Eure konstruktive Kritik in den Kommentaren!

Wer lieber Lesen möchte – hier gibt es den Inhalt des Videos als Text:

Die Ära von Android 6.0 Marshmallow beginnt! Google hat die Factory Images für die neueste Version seines Mobil-Betriebssystems auf seiner Webseite für Entwickler bereitgestellt. Unterstützt werden dabei zunächst das Nexus 5, das Nexus 6, das Nexus 7 von 2013, das Nexus 9 und der Nexus Player.

Wie Google gegenüber 9to5Mac bestätigt, hat der Internet-Riese außerdem parallel dazu auch mit der Over-the-Air-Verteilung des Updates begonnen. Wenn Ihr eines der unterstützten Geräte besitzt, dürfte also zeitnah das Mashmallow-Update auch so bei Euch eintrudeln. Und die ganz Ungeduldigen ziehen sich halt die Factory Images.

Die Nutzer anderer Android-Geräte müssen wie üblich noch warten. Allerdings ist in der chinesischen Blogosphäre eine Liste aufgetaucht, die die Teilnehmer der ersten und zweiten Update-Welle zeigen soll. Mit Ausnahme von den Sony-IFA-Neuheiten Xperia Z5, Z5 compact und Z5 Premium sind eigentlich alle aktuellen Flaggschiffe in der ersten Welle vertreten – und ich vermute, dass Sony hier eher einfach „vergessen“ wurde – ein zeitnahes Update auf Android 6.0 hat der Hersteller ja selbst bestätigt.

Ansonsten, hier könnt Ihr Euch die Liste selbst ansehen. Von Samsung sind da natürlich die Flaggschiffe der beiden vergangenen Generationen, ebenso von HTC, Sony, LG und OnePlus. Eine offizielle Bestätigung ist die Liste allerdings natürlich nicht, sondern nur ein Indiz – allerdings stimmt sie beispielsweise mit den Update-Plänen überein, die HTC USA geäußert hat.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.