Neues Video zur Bedienung: So funktioniert Google Glass

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Kaufberatung: Saugroboter von 50 bis 1000 Euro

Saugroboter ab 50 Euro: 7 Tipps für den richtigen Kauf

Ergonomische Maus gegen den Mausarm ab 15 Euro

Homeoffice: Ergonomische Mäuse gegen den Mausarm ab 15 Euro

HDMI per Funk & Co.: Bild und Ton kabellos übertragen ab 30€

HDMI per Funk & Co.: Bild und Ton kabellos übertragen ab 30€

Bilder retten: Fotos, Dias & Negative scannen und sichern

Bilder retten: Fotos, Dias & Negative scannen und sichern

Es ist zwar noch ein Weilchen hin, bis die neue Android-Datenbrille Glass im kommenden Jahr auf den Markt kommt. Google wirft den Fans aber dennoch immer wieder Appetithäppchen hin – dieses Mal in Form eines Videos, das Einblicke in die Handhabung des neuen Geräts gibt. Daraus geht hervor, dass man das Device durch Wischen über den Brillenbügel steuern kann.

In älteren Filmchen war vor allem eine Bedienung der Brille via Sprache zu sehen. Diese fehlt im neuen Video ganz. Die Wischbewegungen sind vor allem für das Aufwecken des Devices notwendig – oder aber, um zwischen den verschiedenen Screens hin und her zu blättern.

Bislang gibt es erst um die 2000 Brillen , die für sagenhafte 2000 US-Dollar pro Stück an interessierte Entwickler veräußerten wurden. Trotz des hohen Verkaufspreises gibt es offenbar noch einiges für Google am Produkt zu verbessern: Man hört immer wieder , dass Schwierigkeiten mit der Akkulaufzeit und gelegentlich mit der mäßigen Bild- und Tonqualität der eingebauten Kamera und des Mikrofons auftreten.

Die Entwickler, denen rückwirkend die viele Kohle doch irgendwie wehtut, haben übrigens Pech: Den allgemeinen Geschäftsbedingungen von Google Glass nach darf das Gerät weder weiterverkauft , verliehen, transferiert oder an eine andere Person weitergegeben werden. Bei Nichtbeachtung und einem Verstoß gegen diese AGB behält sich Google das Recht vor, die Brille unbrauchbar zu machen. Der Käufer verliert jegliche Ansprüche auf Rückerstattung, Support oder Garantie.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.