TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Motorola X Force: Droid Turbo 2 nicht für Deutschland
Beliebt auf TechStage
Magnetische Druckauflagen für SLA-Drucker: Geniales Zubehör für wenig Geld
NAS-Kaufberatung: So findet man den perfekten Netzwerkspeicher
Vergleich: Die beste Festplatte fürs NAS von 4 bis 12 TByte
GPS, Fingerprint-Schloss, schlaue Helme: So wird das Fahrrad günstig smart

Mit dem X Force bringt der Hersteller Motorola eine internationale Version seines nur in den USA erhältlichen Handys Droid Turbo 2 auf den Markt. In Deutschland wird man das High-End-Handy mit angeblich absolut bruchsicherem Display aber leider nicht kaufen können.

Mit einem kurzen Video-Clip hat Motorola im Firmenblog ein neues Smartphone vorgestellt. Beim Moto X Force handelt es sich im Prinzip um das in den USA bei Verizon erhältliche Droid Turbo 2 in einer Ausführung für weitere Länder. In der Ankündigung ist unter anderem die Rede von einer Verfügbarkeit des Gerätes in Europa, dem Nahen Osten und Afrika ab November. Außerdem wird das Handy im Asien-Pazifik-Raum und in Lateinamerika erhältlich sein.

In Deutschland ist aktuell leider kein Marktstart des Telefons geplant. Dies hat uns Motorola auf Nachfrage mitgeteilt. In Europa wird das Handy zumindest in England erhältlich sein, wo es schon auf der dortigen Motorola-Website gelistet wird. Ob es noch in weiteren europäischen Ländern erscheint, konnte uns die Pressestelle des Unternehmens nicht sagen.

Wie das Droid Turbo 2 hat das Motorola X Force neben seinem vom Hersteller als extrem robust angepriesenen Display mit einer Auflösung von 2560 × 1440 Pixel auf 5,4 Zoll aktuelle High-End-Hardware verbaut. Darunter beispielsweise ein Snapdragon-810-Prozessor, 3 GByte Arbeitsspeicher und eine 21-Megapixel-Kamera mit f/2.0-Blende. Zu den weiteren technischen Daten gehört NFC, LTE, Bluetooth 4.1 und WLAN nach 802.11 a, b, g, n und ac im 2,4- und 5-GHz-Band.

MotorolaMeet Moto X Force...

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.