Mobilfunk: Bei O2 und E-Plus gehen die Uhren nach

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Ruhe im Homeoffice: Leise und wasserdichte Tastaturen unter 50 Euro

Ruhe im Homeoffice: Leise und wasserdichte Tastaturen bis 50 Euro

Powerstations: mobile 230-V-Steckdose für Camping, Hobby und Garten ab 160 Euro

Notstrom ohne Lärm: Powerstations mit Akku & Steckdose

ANC, Codecs & Bluetooth: Das muss ein guter Kopfhörer können

ANC, Codecs & Bluetooth: Das muss ein guter Kopfhörer können

Mikroskope für Hobby und Schule: 1000-fache Vergrößerung für unter 70 Euro

Mikroskope für Hobby und Schule: 1000-fache Vergrößerung für unter 70 Euro

Manche Handys im O2- und E-Plus-Netz zeigen aktuell nicht die korrekte Uhrzeit an, obwohl das Problem laut O2 mittlerweile schon behoben ist. Abhilfe bringt ein Neustart des Gerätes oder kurzzeitiges Einschalten des Flugzeugmodus.

Viele in den Mobilfunknetzen von O2 und E-Plus eingebuchte Handys zeigten heute Morgen die falsche Uhrzeit an. Rund 10 Minuten gingen sie nach, bei einigen Nutzern ist dies nach wie vor der Fall. Anscheinend meldete das Mobilfunknetz eine falsche Uhrzeit an die Endgeräte; laut O2 ist das Problem jedoch mittlerweile behoben.

Betroffen waren und sind Nutzer bundesweit, jedoch nicht alle O2-Kunden. Die Ursache ist den Kollegen von heise online zufolge bislang unbekannt, die Analyse des Fehlers läuft noch.

Für O2- und E-Plus-Netz-Nutzer, die immer noch eine falsche Uhrzeit auf ihrem Telefon angezeigt bekommen, gibt es eine simple Lösung für das Problem: Ein Neustart des Gerätes oder ein kurzzeitiges Einschalten des Flugzeugmodus soll die Aktualisierung der Uhrzeit anstoßen. Letzteres hat bei mir in der Tat geklappt.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.