Mit PayPal-App kostenlos Geld an Freunde schicken

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Ruhe im Homeoffice: Leise und wasserdichte Tastaturen unter 50 Euro

Ruhe im Homeoffice: Leise und wasserdichte Tastaturen bis 50 Euro

Powerstations: mobile 230-V-Steckdose für Camping, Hobby und Garten ab 160 Euro

Notstrom ohne Lärm: Powerstations mit Akku & Steckdose

ANC, Codecs & Bluetooth: Das muss ein guter Kopfhörer können

ANC, Codecs & Bluetooth: Das muss ein guter Kopfhörer können

Mikroskope für Hobby und Schule: 1000-fache Vergrößerung für unter 70 Euro

Mikroskope für Hobby und Schule: 1000-fache Vergrößerung für unter 70 Euro

Bargeld nervt. Entweder bläht es den Geldbeutel unnötig auf – oder es ist gerade nicht vorhanden, wenn wir es brauchen. PayPal macht uns in diesem Punkt künftig das Leben ein wenig leichter: Mit der App des Bezahldienstes ist es ab sofort möglich, Geldbeträge kostenlos an Freunde und Familie zu übertragen. Wenn wir uns also gerade vom Kumpel ein paar Münzen für die S-Bahn-Fahrkarte geborgt haben, können wir das Geld gleich an Ort und Stelle per PayPal zurückgeben.

Voraussetzung dafür ist lediglich, dass sowohl der Absender als auch der Empfänger in der Europäischen Union sind. Außerdem muss natürlich ein entsprechend gefülltes Bankkonto im PayPal-Account eingetragen oder ausreichend Guthaben vorhanden sein. Das so übertragene Geld soll übrigens sofort zur Verfügung stehen und sich dann direkt für die nächsten App-Einkäufe oder beim Online-Shopping nutzen lassen – wo PayPal dann wiederum natürlich verdient.

Die Übertragung selbst funktioniert denkbar einfach: Der Nutzer klickt in der App einfach auf die Registrierkarte „Senden“, trägt Empfänger, Betrag und optional eine Mitteilung ein und wählt als Zahlungszweck einfach „Freunde und Familie“ aus.

Hat der Empfänger kein PayPal-Konto, ist das übrigens auch kein Beinbruch: Er erhält dann einfach eine E-Mail mit der Aufforderung, sich kostenlos zu registrieren. Falls er das denn möchte. Und es den Geldbetrag wert ist.

Das neue Feature steht ab sofort in den PayPal-Apps sowohl für Android ab Version 2.2 als auch für iOS ab Version 7.0 zur Verfügung. Zwar gibt es auch eine entsprechende Windows-Phone-Anwendung , doch wann Microsoft-Nutzer kostenfrei Kohle an Freunde und Familie übertragen können, konnte uns PayPal auf Nachfrage nicht mitteilen. Ein Zeitpunkt, wann die Funktion auch hier zur Verfügung steht, steht noch nicht fest.

Und auf „Ey haste mal 'ne Mark?“ gibt es künftig eine Ausflucht weniger – vorausgesetzt, der Habenichts nimmt auch PayPal. Wäre vielleicht mal eine Alternative.

Quelle: PayPal (via)

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.