TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Microsoft Wireless Display Adapter: Chromecast-Rivale (Update)

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

RC-Car, RC-Flugzeug, RC-Boot: Kleine Kameras für Videos aus der Ego-Perspektive

Sportuhr, Fitness-Tracker oder Pulsgurt? Die richtige Pulsmessung für jede Sportart

Speicherlösung USB-Sticks: Spezifikationen, Anschlüsse, Kapazitäten und Preise

Kindersicherung für Steckdosen: von günstig bis super

Mit knapp 60 US-Dollar ist er nicht viel teurer als Googles Streaming-Stick, der Chromecast-Konkurrent von Microsoft . Der „Wireless Display Adapter“ bedient sich der Miracast-Technologie und bringt so Inhalte drahtlos von Smartphone und Tablet auf das TV-Gerät. Auf spezielle Apps ist der Dongle nicht angewiesen.

Wie auch Googles Chromecast wird der TV-Dongle von Microsoft per HDMI an Monitor oder Fernseher angeschlossen. Er überträgt dann jedoch nicht nur die Inhalte von unterstützen Apps, sondern spiegelt den gesamten Bildschirm des Mobile Devices mit maximal Full-HD-Auflösung an das angeschlossene Anzeigegerät. Das Streaming erfolgt per Miracast-Technologie , somit unterstützt Microsofts TV-Stick unter anderem Android-Geräte (seit Version 4.2.1) und PCs, Tablets und Handys mit Windows (Phone) 8.1.

Microsofts „Wireless Display Adapter“ lässt sich bereits in den USA und Kanada für 59,95 Dollar vorbestellen. Der HDMI-Dongle soll dann im Oktober ausgeliefert werden. Wir haben beim Hersteller bezüglich einer Verfügbarkeit in Deutschland nachgefragt – sobald wir hier Neuigkeiten herausbekommen, werden wir diesen Artikel aktualisieren.

Update: Inzwischen haben wir ein Feedback des Herstellers bekommen:

"Wir sind sehr erfreut über die positive Resonanz auf den Microsoft Wireless Display Adapter. Wir beabsichtigen diesen in der nahen Zukunft auch in weiteren Ländern auf den Markt zu bringen, haben aber derzeit noch keine weiteren Details bezüglich Verfügbarkeit oder Preis."

Viel unpräziser geht es zwar nicht, aber zumindest schließt Redmond eine Einführung auf dem europäischen Markt nicht aus.

Quelle: Microsoft

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.