Microsoft verkauft 9,3 Millionen Lumias im dritten Quartal

Microsoft verkauft 9,3 Millionen Lumias im dritten Quartal

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Ferngesteuerte Autos: Rasante RC-Buggys bis 75 km/h

Ferngesteuerte Autos: Rasante RC-Buggys bis 75 km/h

Schon ab 950 Euro: So viel kostet ein gutes E-Bike mit Mittelmotor

Schon ab 950 Euro: So viel kostet ein gutes E-Bike mit Mittelmotor

Fahrrad legal zum E-Bike nachrüsten: Motor & Akku ab 300 Euro

Fahrrad legal zum E-Bike nachrüsten: Motor & Akku ab 300 Euro

Mini-Gameboy, Powerbank, Werkzeug: Gadgets für den Schlüsselbund

Mini-Gameboy, Powerbank, Werkzeug: Gadgets für den Schlüsselbund

Gute Nachrichten bei Microsoft: Es gibt einen Rekord bei den Lumia-Verkäufen. 9,3 Millionen Geräte konnte das Unternehmen im dritten Quartal 2014 absetzen – mehr als jemals zuvor. Das sind circa 500.000 mehr als im Vorjahresquartal oder ein Wachstum um sieben Prozent.

Insgesamt haben die Smartphones in Microsofts Bilanz für einen Umsatz von 2,6 Milliarden US-Dollar gesorgt – im Schnitt nimmt das Unternehmen pro Gerät also 280 Dollar ein.

Im Vergleich zu Apple hinkt das Windows-Unternehmen aber dennoch weit hinterher. Allein am ersten Wochenende nach Verkaufsstart wurden 10 Millionen iPhone 6 und iPhone 6 Plus abgesetzt.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.