Microsoft Office für iPad Pro ist nicht kostenlos

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Kaufberatung: Saugroboter von 50 bis 1000 Euro

Saugroboter ab 50 Euro: 7 Tipps für den richtigen Kauf

Ergonomische Maus gegen den Mausarm ab 15 Euro

Homeoffice: Ergonomische Mäuse gegen den Mausarm ab 15 Euro

HDMI per Funk & Co.: Bild und Ton kabellos übertragen ab 30€

HDMI per Funk & Co.: Bild und Ton kabellos übertragen ab 30€

Bilder retten: Fotos, Dias & Negative scannen und sichern

Bilder retten: Fotos, Dias & Negative scannen und sichern

Die von Android-Smartphones bekannte Zoll-Grenze für die kostenlose Nutzung von Microsoft Office auf Tablets kommt auch beim iPad zum Einsatz: Über 10,1 Zoll ist auch beim privaten Einsatz ein Office-365-Abo nötig.

Microsoft Office für das iPad gibt es gratis – vorausgesetzt, man nutzt es nur privat. Doch das gilt nicht für das neue iPad Pro , das Apple frisch vorgestellt hat . Dokumente ansehen kann man ohne Abo, aber um neue Word- oder Excel-Dateien anzulegen oder vorhandene auf dem Tablet zu bearbeiten, braucht man ein kostenpflichtiges Office-365-Abonnement.

Das passt ins Bild. Auch Android-Nutzer dürfen Microsoft Office kostenlos nutzen, solange ihr Tablet kleiner als 10,1 Zoll ist. Das „normale“ iPad hat 9,7 Zoll, das Pro-Modell überschreitet die Grenze mit seinen 12,9 Zoll deutlich.

Ganz umsonst ist das Tablet-Office übrigens auch auf kleineren Geräten nicht: Neben der Einschränkung der privaten Nutzung gibt es nur die Basis-Funktionen kostenlos, der volle Funktionsumfang steht nur Abonnenten zur Verfügung. Unsere Kollegen von Mac & i haben den Unterschied zwischen den Office-Versionen zusammengefasst.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.