Microsoft Office für iOS kostenlos, Android-Tablets folgen

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Kaufberatung: Saugroboter von 50 bis 1000 Euro

Saugroboter ab 50 Euro: 7 Tipps für den richtigen Kauf

Ergonomische Maus gegen den Mausarm ab 15 Euro

Homeoffice: Ergonomische Mäuse gegen den Mausarm ab 15 Euro

HDMI per Funk & Co.: Bild und Ton kabellos übertragen ab 30€

HDMI per Funk & Co.: Bild und Ton kabellos übertragen ab 30€

Bilder retten: Fotos, Dias & Negative scannen und sichern

Bilder retten: Fotos, Dias & Negative scannen und sichern

Das Office-Paket für iPhone und iPad von Microsoft lässt sich ab sofort kostenlos verwenden : Nutzer benötigen kein kostenpflichtiges Office-365-Abonnement mehr, um Dateien auch anlegen und bearbeiten zu können. Dafür reicht nun ein ganz normaler Microsoft-Account.

Es gibt allerdings eine Einschränkung: Das Gratis-Angebot gilt nur für Endkunden. Wer Office auf den Mobilgeräten beruflich einsetzt, muss weiterhin über ein Office-365-Abo verfügen. Außerdem steht auch nur dann der volle Funktionsumfang zur Verfügung: Der bereits angekündigte, unbegrenzte Speicherplatz in der Microsoft-Cloud gilt nur für zahlende Kunden. Alternativ lässt sich aber beispielsweise auch DropBox als Speicherdienst verwenden. Der Cloud-Dienst ist in der aktuellen Version 1.2 von Word, Excel und Powerpoint bereits standardmäßig integriert. Außerdem gibt es weitere kleine Hürden: Wer die Gratis-Version verwendet, kann beispielsweise Kopf- und Fußzeilen in Worddokumenten nicht auf verschiedenen Seiten anpassen und keine Änderungen aufzeichnen. Das schreiben unsere Kollegen von heise online.

Gute Nachrichten für Android-Nutzer: Ab Anfang 2015 soll das Office-Paket auch für Tablets mit dem Google-Betriebssystem zum Download bereit stehen – zu den gleichen Konditionen. Wer es vor Neugierde und Begeisterung schon jetzt nicht mehr aushält, kann sich bereits für ein Preview registrieren . Für Smartphones ist Office im Play Store bereits verfügbar .

Das ist ein hochinteressanter Schwenk in der Strategie von Microsoft – und den haben wir wohl dem neuen Microsoft-Chef Satya Nadella zu verdanken. Ein Gratis-Office für konkurrierende Öko-Systeme hätte es in der Vergangenheit jedenfalls nicht gegeben. Und vermutlich ist das ein sehr kluger Schachzug gegen die wachsende Konkurrenz von Google, Apple & Co.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.