Mi4i: Xiaomi Tech will am 23. April etwas Neues zeigen

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Ratgeber: Die besten Video-Streaming-Anbieter

Ab 8 Euro: Netflix, Disney+, Spotify, Tidal & Co. als Weihnachtsgeschenk

Smarte Bilderrahmen ab 70 Euro: Immer und überall aktuelle Fotos

Smarte Bilderrahmen ab 70 Euro: Immer und überall aktuelle Fotos

Geschenkratgeber: RC-Autos, Bagger, Flugzeuge und Hubschrauber zu Weihnachten

Geschenkratgeber: RC-Autos, Bagger, Flugzeuge und Hubschrauber zu Weihnachten

Top 10: Die besten Actioncams 2021 ab 136 Euro

Top 10: Die besten Actioncams 2021 ab 136 Euro

Chinas Smartphone-Startup Xiaomi Tech wird in der kommenden Woche, am Donnerstag, den 23. April 2015 etwas Neues aus seiner Mi-Phone-Reihe vorstellen. Das zeigt eine Einladung, die an diverse Medien rausgegangen ist. Das globale Event findet in der indischen Hauptstadt in Neu Delhi statt – das Motto „i is coming“ verrät nicht viel.

Xiaomi bedeutet auf Deutsch so viel wie „kleines Reiskorn“ – und ist ein echtes Wirtschaftswunder. Das kleine Unternehmen aus Peking hat es im hart umkämpften Smartphone-Markt Chinas geschafft – und ist Marktführer in seinem Heimatland. International ist Xiaomi Tech der fünftgrößte Hersteller von mobilen Telefonen.

„Xiaomi ist so groß geworden, weil es erfolgreich die Marke Apple kopiert hat“, sagt Jost Wübbeke vom Mercator Institut für China-Studien (Merics) der Deutschen Presse-Agentur in Peking. Nicht nur in den Produkten steckt viel Apple, auch die Unternehmensführung, die Unternehmensphilosophien und vieles mehr werden aus Cupertino nachgeahmt. Doch der Apple-Kopierer hat aktuell ein großes Problem: Es wird zum Opfer seines eigenen Erfolgs; andere Wettbewerber bringen Fake-Smartphones unter der Xiaomi-Marke auf den Markt.

Das aktuelle Vorzeige-Smartphone von Xiaomi Tech ist das Mi4. Es ist ausgestattet mit High-End-Hardware und zudem noch gut verarbeitet. Anders als vergleichbare Produkte kostet es jedoch nicht 749 Euro, sondern lediglich 350 bis 400 Euro – nach Adam Ries sind das eben mal rund 50 Prozent Unterschied im Preis.

Nun, kommen wir zu der Frage: Was stellt Xiaomi am 23. April in Indien vor? Könnte das Flaggschiff-Gerät der fünften Generation kommen? Ja, das scheint wohl nicht ausgeschlossen zu sein, wenn man bedenkt, dass es ein globales Event ist. Indien ist ein wichtiger Markt für den Hersteller, da sind günstigere Geräte der Redmi-Reihe ebenfalls nicht ausgeschlossen. Doch ob Mi4i oder Redmi 3 , in Deutschland werden wir die Telefone über einen direkten Verkauf nicht zu Gesicht bekommen, denn hierzulande werden die Mobile-Produkte nicht abgesetzt.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.