TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Meizu-Smartphones bald offiziell in Deutschland

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Nicht nur für Nerds: Schneiden und Gravieren mit dem Laser

Nicht nur für Nerds: Schneiden und Gravieren mit dem Laser

Ratgeber: die besten 3D-Drucker und Zubehör zu Weihnachten

Ratgeber: die besten 3D-Drucker und Zubehör zu Weihnachten

Smartphone-Schnäppchen zur Black Week 2021

Smartphone-Schnäppchen zum Black Friday 2021

Geschenkratgeber: Tablet fürs Surfen, Streaming oder als PC-Ersatz

Surfen, Streamen oder Arbeiten: Das passende Tablet zu Weihnachten

Neben Xiaomi ist das Unternehmen Meizu wohl einer der bekanntesten Handyfertiger aus Fernost, der im eigenen Land hochwertige Geräte zu moderaten Preisen auf den Markt bringt. Während Xiaomi schon länger von Expansionsplänen spricht – bislang aber nicht in die Pötte kam, kündigt Meizu nun an, seine Smartphones auch nach Deutschland zu bringen.

Zwar gibt es außer der auf Facebook veröffentlichten Ankündigung bislang keine weiteren Details – beispielsweise dazu, ab wann genau erste Handys der Chinesen bei uns offiziell erhältlich sind. Die gerade freigeschaltete Deutschlandseite von Meizu lässt aber schon durchblicken, auf welches Smartphone wir uns auf jeden Fall freuen dürfen: Das aktuelle Topmodell des Unternehmens, das MX4.

Beim MX4 handelt es sich um ein Smartphone mit Full HD auflösendem 5,36-Zoll-Display, einem Octa-Core-Prozessor von Mediatek (MT 6595) und einer 20,7-Megapixel-Kamera mit Exmor-RS-Sensor von Sony. Neben 2 GByte RAM gibt es wahlweise 16, 32 oder 64 GByte internen Speicher. Das 147 Gramm schwere Telefon unterstützt LTE mit Download-Raten bis zu 150 MBit/s und WLAN nach 802.11 a, b, g, n und ac im 2,4- und im 5-GHz-Band.

Das Smartphone mit den Maßen 75,2 × 114,0 × 8,9 Millimeter hat neben Bluetooth 4.0 noch ein GPS-Modul verbaut. Der Energiespender des MX4 hat eine Kapazität von 3100 mAh. Meizus Vision der perfekten Benutzeroberfläche nennt sich Flyme 4.0 und basiert auf Googles mobilem Betriebssystem Android in Version 4.4 KitKat.

Während das MX4 im Heimatland China gerademal umgerechnet 236 Euro in der 16-GByte-Variante kostet, wird es in Deutschland wohl nicht ganz so günstig zu haben sein. International ruft das Unternehmen aktuell 449 Dollar für das Handy auf , das sind nach heutigem Kurs ca. 400 Euro.

Quelle: Meizu (via )

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.