TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Meizu MX4 Pro: High-End-Handy aus Fernost

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Nicht nur für Nerds: Schneiden und Gravieren mit dem Laser

Nicht nur für Nerds: Schneiden und Gravieren mit dem Laser

Ratgeber: die besten 3D-Drucker und Zubehör zu Weihnachten

Ratgeber: die besten 3D-Drucker und Zubehör zu Weihnachten

Smartphone-Schnäppchen zur Black Week 2021

Smartphone-Schnäppchen zum Black Friday 2021

Geschenkratgeber: Tablet fürs Surfen, Streaming oder als PC-Ersatz

Surfen, Streamen oder Arbeiten: Das passende Tablet zu Weihnachten

Das Unternehmen Meizu hat in China gerade sein neues High-End-Smartphone MX4 Pro vorgestellt. Im Land der aufgehenden Sonne kostet das Gerät mit Top-Hardware in der 64-GByte-Ausführung gerade einmal umgerechnet knapp 400 Euro. Die Chancen, dass das Handy zukünftig auch bei uns offiziell erhältlich sein wird, stehen gar nicht schlecht.

Das MX4 Pro besitzt ein 2560 × 1536 Pixel auflösendes 5,5-Zoll-Display, das 546 ppi darstellt. Der verbaute Prozessor ist ein Octa-Core-Chip des Typ Exynos 5430 von Samsung Semiconductor mit vier leistungsstarken Cortex-A17-Kernen (@ 2 GHz) und vier sparsameren Cortex-A7-Kernen (@ 1,5 GHz). An Arbeitsspeicher gibt es 3 GByte, der interne Speicher ist je nach Ausführung 16, 32 oder 64 GByte groß.

Die 20,7-Megapixel-Kamera des MX4 Pro hat einen CMOS-Sensor von Sony und einen Dual-LED-Blitz. Die Linse ist durch Saphirglas geschützt. Auf der Vorderseite sitzt eine 5-Megapixel-Front-Cam. Unter dem Hardware-Home-Button des Handys verbirgt sich ein Fingerabdruckscanner, den Meizu „mTouch“ nennt. Die Ansprechzeit des Sensors soll schneller als ein Blinzeln sein – innerhalb einer halben Sekunde soll der Fingerabdruck des Besitzers abgenommen und das Display entsperrt sein. Dies soll auch mit nassen Flossen kein Problem sein.

Das MX4 Pro soll dank spezieller Technologie – unter anderem eines Digital-Analog-Wandlers von ESS Technology und eines „Super-high Resolution Amplifier“ von Texas Instruments – feinsten Hi-Fi-Sound bieten. Meizu nennt dieses Special Feature des Smartphones „Retina Sound“ .

Die Abmessungen des 158 Gramm schweren Handys betragen 150,1 × 77,0 × 9,0 Millimeter, der Akku hat eine Kapazität von 3350 mAh. In das Internet geht das MX4 Pro mobil mit LTE-Geschwindigkeit von maximal 150 MBit/s, WLAN gibt's nach 802.11 ac, n, g, b und a im 2,4- und 5-GHz-Frequenz-Band. Weitere technische Daten sind Bluetooth 4.0 und GPS. Als Betriebssystem kommt das auf Android 4.4 basierende Flyme 4 von Meizu zum Einsatz.

Zur Verfügbarkeit des Smartphones in Deutschland gibt es bislang keine Informationen. Da Meizu gerade erst versprochen hat auch bei uns Handys auf den Markt zu bringen, könnte das MX4 Pro aber durchaus irgendwann auch hier offiziell erhältlich sein.

Quelle: Meizu (via )

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.