TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Mehr als 300.000 Apps: Windows Phone Store wächst

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Nicht nur für Nerds: Schneiden und Gravieren mit dem Laser

Nicht nur für Nerds: Schneiden und Gravieren mit dem Laser

Ratgeber: die besten 3D-Drucker und Zubehör zu Weihnachten

Ratgeber: die besten 3D-Drucker und Zubehör zu Weihnachten

Smartphone-Schnäppchen zur Black Week 2021

Smartphone-Schnäppchen zum Black Friday 2021

Geschenkratgeber: Tablet fürs Surfen, Streaming oder als PC-Ersatz

Surfen, Streamen oder Arbeiten: Das passende Tablet zu Weihnachten

Was kann man über Windows Phone sagen? Es gibt eine flache und einfach zu bedienende Oberfläche, flüssige Animationen, schönen Lumia-Smartphones und… ein Angebot von Apps, das nicht mit Android oder iOS mithalten kann.

Diese Zeiten scheinen – zumindest zahlenmäßig – vorbei zu sein, denn der Windows Phone Store füllt sich immer schneller. Microsoft meldet aktuell, dass mittlerweile über 300.000 Applikationen für Smartphones mit Windows Phone zum Download bereitstehen. Im Dezember letzten Jahres betrug die Anzahl der Applikationen im Store noch 200.000. Innerhalb von circa acht Monaten haben Entwickler also über 100.000 neue Apps eingereicht.

Microsoft ist allerdings noch immer an keinem Punkt angekommen, an dem ich sagen könnte: Ich bin zufrieden. Außerdem weigert sich Google weiterhin, offizielle Apps für die eigenen Dienste für Windows Phone anzubieten – bestes (oder schlechtestes) Beispiel: YouTube. Dafür finden immerhin andere größere Apps immer schneller den Weg zum Microsoft-Betriebssystem.

Unterm Strich ist das rasante Wachstum ein gutes Zeichen für die Zukunft. Nutzer dürfen sich also weiterhin auf neue Anwendungen freuen, und für potentielle Käufer verschwindet dieser Nachteil der App-Armut immer mehr. Zusätzlich dazu wird sicher vielen iOS- oder Android-Nutzern der Umstieg leichter fallen, wenn sie nicht auf Applikationen verzichten müssen.

Quelle: Microsoft (via )

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.