Mate 8: Huawei kündigt Ascend-Mate-7-Nachfolger an

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

RC-Nutzfahrzeuge: Ferngesteuerte Bagger, Kräne und Traktoren ab 10 Euro

RC-Nutzfahrzeuge: Ferngesteuerte Bagger, Kräne und Traktoren ab 10 Euro

Gopro Hero Actioncam im Vergleich: Welche Gopro kaufen?

Gopro Hero Actioncam im Vergleich: Welche Gopro kaufen?

Nicht nur für Nerds: Schneiden und Gravieren mit dem Laser

Nicht nur für Nerds: Schneiden und Gravieren mit dem Laser

Ratgeber: die besten 3D-Drucker und Zubehör zu Weihnachten

Ratgeber: die besten 3D-Drucker und Zubehör zu Weihnachten

Huawei hat heute den Nachfolger seines beliebten Phablets Ascend Mate 7 angekündigt. Das Mate 8 kommt unter anderem mit dem neuen Top-Prozessor Kirin 950, einem Aluminiumgehäuse und Android 6.0 Marshmallow.

Bei der Ankündigung seines neuen Vorzeige-Phablets Mate 8 geizte der Hersteller Huawei mit detaillierten technischen Daten. Damit möchte man anscheinend bis zur Präsentation des Gerätes auf der CES Anfang 2015 warten, erscheinen soll es dann im ersten Quartal. Bislang wurde nur ein Verkaufsstart des großen Handys in China angekündigt. Wie das Ascend Mate 7 wird es aller Wahrscheinlichkeit nach aber auch bei uns erscheinen.

Huawei setzt beim 6 Zoll großen Display des Mate 8 „nur“ auf Full-HD-Auflösung, was jedoch für die meisten Nutzer völlig ausreichend sein dürfte und sich außerdem positiv auf die Akkulaufzeit auswirkt. Als Antrieb kommt der neue Top-Prozessor Kirin 950 des Herstellers zum Einsatz – unterstützt von einem Co-Prozessor mit dem Namen i5 (hallo, Intel), der sich für simple Aufgaben verantwortlich zeigt. Der Hauptprozessor hat vier auf 2,3 und vier auf 1,8 GHz getaktete Kerne.

Das Screen-Body-Ratio des Mate 8 beträgt 83 Prozent, der Hersteller hat auf der Vorderseite wahrlich keinen Platz verschwendet. Das Handy mit Aluminiumgehäuse wird in den Farben Gold, Silber, Grau und Braun erhältlich sein. Als Betriebssystem installiert Huawei sein EMUI 4.0, das auf Android 6.0 aufsetzt.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.