TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Marktstart: Jawbone UP3 jetzt in Deutschland verfügbar

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Mini-Handkreissäge und Mini-Kettensäge: Kleine Kraftpakete ab 30 Euro

Besseres WLAN für die Fritzbox: Alle Fritz Repeater in der Übersicht

Die besten Qi-Ladegeräte 2021: 29 Ladepads im Vergleichstest

HDD, SSD, M.2-NVMe: So bekommt man am meisten Speicher fürs Geld

Für Jawbone-Fans waren die vergangenen Monate lang: Der UP3 des kalifornischen Herstellers sollte eigentlich bereits zur Jahreswende im Handel erhältlich sein, verzögerte sich aber immer wieder. Nun ist es soweit: Der Jawbone UP3 ist auch im deutschen Online-Shop der 1999 gegründeten Firma erhältlich.

Vorerst gilt dies allerdings nur für das schwarze Modell, das dort für 179,99 Euro erhältlich ist. Mit den Option Standard-Versand für 2,49 Euro soll der Jawbone UP3 den Käufer binnen drei bis fünf Tagen erreichen. Mit dem 4,99 Euro teuren Expressversand dauert es dem Shop zufolge zwei bis drei Tage. Bei der silbernen Version heißt es derzeit noch „bald verfügbar“…

Darüber hinaus ist der Jawbone UP3 auch bei den beiden Partnern Amazon und Gravis vorbestellbar und soll in den nächsten Wochen dann auch im stationären Handel erhältlich sein.

Wir hatten in den vergangenen Tagen bereits die Gelegenheit, den neuen Fitness-Tracker auszuprobieren – und haben für Euch bereits einen ausführlichen Vorab-Test zum Jawbone UP3 veröffentlicht. Weitere Details findet Ihr in der folgenden Fotostrecke und in unserem Hands-on-Video zum Jawbone UP3 .

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.