Lumia 925: Metall-Nokia mit neuen Kamera-Features

Lumia 925: Metall-Nokia mit neuen Kamera-Features

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Unsichtbares Heimkino im Wohnzimmer: DIY mit Beamer-Lift und elektrischer Leinwand

Unsichtbares Heimkino im Wohnzimmer: DIY mit Beamer-Lift und elektrischer Leinwand

Beamer-Grundlagen: 4K, Laser, LED, 3D & Co. – So findet man den besten Projektor

Beamer-Grundlagen: 4K, Laser, LED, 3D & Co. – So findet man den besten Projektor

Energie sparen: Standby-Verbrauch senken mit smarten Steckdosen ab 8 Euro

Energie sparen: Standby-Verbrauch senken mit smarten Steckdosen ab 8 Euro

Top 10 Solarpanels: Die besten Photovoltaik-Module für Powerstations

Top 10 Solarpanels: Die besten Photovoltaik-Module für Powerstations

Wie bereits im Vorfeld vermutet wurde, hat Nokia heute das Lumia 925 vorgestellt. Allerdings handelt es sich dabei nicht um ein für den europäischen Markt umgetauftes Lumia 928 , sondern um ein deutlich anderes Modell.

Zwar hat das Nokia Lumia 925 wie sein US-Verwandter ein 4,5 Zoll großes OLED-Display mit 1280 × 768 Pixeln und einen 1,5 GHz schnellen Dual-Core-Prozessor vom Typ Snapdragon S4 – aber das war es dann auch schon mit den Gemeinsamkeiten.

Das Gehäuse hat die gegenüber dem Vorgänger Lumia 920 dringend notwendige Diät durchgezogen und ist jetzt zeitgemäßere 8,5 Millimeter dick. Allerdings bedeutet das auch Verzicht: Die kabellose Ladetechnik Qi ist im Gegensatz zum Lumia 920 hier nicht integriert. Stattdessen gibt es Kontakte auf der Rückseite, über die eine optionale Schale mit Spule Verbindung zum Akku aufnimmt – die dann aber auch wieder dicker ist.

Außerdem kommt endlich Metall zum Einsatz: Der Rahmen des Smartphones besteht aus Aluminium. Aus welchem Material die Rückseite besteht, hat Nokia während der Pressekonferenz nicht verraten – wir tippen daher einfach mal auf Kunststoff. Beim Display kommt Gorilla Glass 2 zum Einsatz.

An den Spezifikationen der Kamera hat sich gegenüber dem Vorgänger nicht viel getan. Das Lumia 925 knipst nach wie vor mit 8,7 Megapixeln, hat eine Brennweite von 26 Millimetern, eine Blendenöffnung von f/2.0 und einen optischen Bildstabilisator. Der Xenon-Blitz des Lumia 928 hat Nokia offenbar nicht mehr untergebracht – unserem User fabnapp nach ist daran die schlanke Bauhöhe schuld.

Dafür gibt es bei der Kamera-Software eine ganze Reihe von Verbesserungen, die uns ein wenig an das HTC One erinnern. Ist die Smart-Camera-Funktion aktiv, schießt das Smartphone mit jedem Druck auf den Auslöser zehn 5-Megapixel-Fotos. Mit Hilfe dieser Bilderflut bastelt das Lumia 925 dann Mehrfachbelichtungen zusammen, radiert störende (bewegte) Objekte aus den Fotos heraus, tauscht blinzelnde Gesichter bei Gruppenfotos aus, lässt den Hintergrund verschwimmen oder erhöht schlicht und ergreifend die Wahrscheinlichkeit, dass genau im richtigen Moment ein Bild geknipst wurde.

Hierzulande wird das Nokia Lumia 925 vorerst exklusiv bei Vodafone zu haben sein. Die Auslieferung beginnt in den ersten Juni-Wochen. Wer jetzt schon darauf brennt, kann das Smartphone ab kommendem Freitag im Online-Shop vorbestellen. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 599 Euro, mit diversen Verträgen ist das Handy bereits ab einem symbolischen Euro erhältlich. Für etwas Verwirrung sorgt die Angabe zum Gerätespeicher. Während Nokia Deutschland von 16 GByte spricht, hat Vodafone in seiner Pressemitteilung 32 GByte verkündet. Einen Speicherkartenslot gibt es nicht.

Hersteller Nokia Nokia Nokia
Gerät Lumia 925 Lumia 920 Lumia 928
Preis (UVP) 699 Euro (699 Euro) 390 Euro (649 Euro) k. A.
Display 4,5 Zoll, AMOLED 4,5 Zoll, LCD 4,5 Zoll, OLED
Auflösung 1280 × 768, 332 ppi 1280 × 768 Pixel, 332 ppi 1280 × 768 Pixel, 332 ppi
Prozessor 1,5 GHz, Dual-Core, Qualcomm MSM8960+WTR 1,5 GHz, Dual-Core, Qualcomm MSM8960 1,5 GHz, Dual-Core, Qualcomm MSM8960+WTR
Arbeitsspeicher 1 Gbyte 1 GByte 1 GByte
Kamera (hinten) 8,7 Megapixel, 1080p-Video, f/2.0, 26 mm, optischer Bildstabilisator 8,7 Megapixel, 1080p-Video, f/2.0, 26 mm, optischer Bildstabilisator 8,7 Megapixel, 1080p-Video, f/2.0, 26 mm, optischer Bildstabilisator
Kamera (vorne) 1,2 Megapixel, 720p-Video 1,2 Megapixel, 720p-Video 1,2 Megapixel, 720p-Video
Blitz LED LED Xenon-Blitz, LED
LTE ja ja ja
WLAN 802.11 a/b/g/n 802.11 a/b/g/n 802.11 a/b/g/n
Bluetooth 3 3 3
Integrierter Speicher 32 GByte (laut Vodafone), 16 GByte (laut Nokia) 32 GByte 32 GByte
Speichererweiterung nein nein k. A.
Akku 2000 mAh 2000 mAh 2000 mAh
Abmessungen 12,9 × 7,1 × 0,9 cm 13,0 × 7,1 × 1,1 cm 13,3 × 6,9 × 1,1 cm
Gewicht 139 g 185 g ca. 162 g (5,7 oz)

Ein paar zusätzliche Infos zum Nokia Lumia 925 gibt es in unserem Live-Blog von der Nokia-Pressekonferenz in London.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.