TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

LG L35: Mini-Smartphone mit 3,2-Zoll-Display – für 79 Euro!

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Kaufberatung: Elektrisch höhenverstellbare Tische ab 175 Euro

Gartenhäcksler ab 89 Euro: Elektro oder Benziner, mit Messer oder Walzen?

Bis zu 10 GByte: Monatlich kündbare Handytarife unter 10 Euro

Gaming-PC aufrüsten: Welche Komponenten sich jetzt lohnen

Per Pressemitteilung angekündigt wurde das Mini-Handy LG L35 vom Hersteller bislang nicht – es zeigt sich allerdings schon auf einer offiziellen Produktseite. Dort wird es als "absolut intuitiv und smart" angepriesen. Smart dürfte es wohl auf jeden Fall wirken mit seinem Winz-Display, das nur 3,2 Zoll groß ist. Mit einer Auflösung von 480 × 320 Pixel kommt der IPS-Bildschirm des L35 auf 180 ppi (Pixel per Inch). Hier bin ich mir nicht mehr so sicher, ob man diesen Wert auch als "smart" bezeichnen kann.

Als Prozessor kommt beim L35 ein auf 1,2 GHz getakteter Dual-Core-Chip vom Typ Qualcomm Snapdragon 200 zum Einsatz, der Arbeitsspeicher ist 512 MByte groß. Vom dem 4 GByte fassenden internen Speicher stehen dem Nutzer nur 1,4 GByte zur Verfügung – per microSD-Karten lassen sich aber bis zu 32 GByte nachrüsten. Das Smartphone besitzt eine 3-Megapixel-Kamera auf der Rückseite, auf eine Front-Cam verzichtet LG – und somit auch auf die Zielgruppe der Selfie-Enthusiasten und Video-Telefonierer. Der Akku des kleinen Telefönchens hat eine Kapazität von immerhin 1540 mAh.

Das 107 Gramm schwere Mini-Handy geht mit maximal HSDPA-Geschwindigkeit ins mobile Internet – oder per WLAN nach 802.11 b, g und n. Auf Konnektivitätsseite gibt es dann noch Bluetooth 4.0 und GPS. Android läuft in der fast aktuellsten Version 4.4.2 auf dem Gerät. Was die Software angeht, will LG beim L35 mit Features der größeren Brüder auftrumpfen – beispielsweise lässt sich das Handy durch eine Klopf-Kombination einschalten (KnockCode) und bietet eine Option für schnelle Notizen (QuickMemo) sowie einen Gästemodus.

Angaben zum Preis des LG L35 finden sich auf der Produktseite des Winzlings nicht. Wir gehen davon aus, dass dieser auch eher "winzig" sein dürfte – wie wohl auch die User, die mit einem 3,2-Zoll-Handy etwas anfangen können. Infrage kämen hier natürlich Kinder, wobei ich eher auf dem Standpunkt stehe, dass Siebenjährige noch nicht unbedingt mit einem Smartphone durch die Gegend rennen müssen. Dass unser soziales Netzwerk damals noch "Draußen" hieß, hat meiner Generation zumindest nicht geschadet.

Wir haben bei LG bezüglich Preisen und Verfügbarkeit nachgefragt und werde diesen Artikel aktualisieren, sobald wir eine Antwort erhalten haben.

Update: Inzwischen haben wir von LG eine unverbindliche Preisempfehlung erfahren: Diese liegt bei 79 Euro! Zum Verkaufsstart gibt es leider nach wie vor keine Informationen.

Quelle: LG (via )

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.