TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

LG G4: teurer als die Konkurrenz?

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Licht, Alarm & Heizhandschuhe: Herbst-Gadgets für das Fahrrad

Universelle USB-C Docking Stationen ab 30 Euro: Bequem Monitore & Co anschließen

Überflüssig oder genial: Kuriose China-Gadgets unter 30 Euro

Wann die Apple Watch 7 günstiger wird und was die Alternativen ab 180 Euro taugen

LGs neues Topmodell G4 kommt mit Supidupi-Kamera, einem runderneuerten User Interface und einer Lederrückseite. Dies hat das Unternehmen schon durchblicken lassen . Die offizielle Vorstellung des Smartphones findet nächste Woche in London statt. Zur Knipse und zur Benutzeroberfläche sind auf LGs YouTube-Kanal übrigens erst kürzlich neue Videos online gegangen . Zur restlichen Hardware gibt es bislang nur Vermutungen – bezüglich des Preises gab es bisher noch keine Gerüchte.

Dies ändert sich nun mit den veranschlagten umgerechnet 825 US-Dollar von SK Telekom in Südkorea. Dort werden seit Mittwoch Vorbestellungen für das LG G4 entgegengenommen. Damit wäre das Telefon etwa 30 Dollar teurer als Samsungs aktuelles Vorzeigephone Galaxy S6 . Nach Angaben der SK Telekom handelt es sich allerdings um einen „erwarteten Preis“ und keine Preisempfehlung von LG. Erst am 29. April, einen Tag nach der offiziellen Präsentation, könne man diesen vermuteten Preis bestätigen – oder eben korrigieren.

Die Seite etnews zitiert einen LG-Mitarbeiter mit den Worten „die Preise sind zwar noch nicht bestätigt, werden sich aber in diesem Rahmen bewegen.“ Er weißt in diesem Zusammenhang darauf hin, dass hochwertige Hardware und Materialien (gute Kamera, Naturleder usw.) beim G4 verwendet werden. Als Referenzprodukt in Bezug auf den Preis sehe man das Galaxy S6 Edge des Konkurrenten Samsung. Das Handy mit gebogenem Bildschirm kostet in Südkorea umgerechnet knapp 910 Dollar.

Während LG zur Kamera, zur Software und zum Look des kommenden Topmodells schon einiges preisgegeben hat, darf man gespannt sein, ob es auf Hardwareseite noch Überraschungen gibt. Bislang sprechen Gerüchte von einem 2560 × 1440 Pixel auflösenden 5,5-Zoll-Display und einem Hexa-Core-Prozessor vom Typ Snapdragon 808. Und eventuell gibt es auch eine noch High-End-igere Ausführung des Handys – man munkelt etwas von einem extrem hochauflösenden 3K-Bildschirm und beiliegendem Stylus mit entsprechenden Features.

Die offizielle Vorstellung des LG G4 findet am 28. April auf einem Event in London statt. Wir werden vor Ort sein und live darüber berichten.

Quelle: etnews (via )

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.