TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Lenovo Vibe Z2 Pro: das nächste QHD-Smartphone?

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Mini-Handkreissäge und Mini-Kettensäge: Kleine Kraftpakete ab 30 Euro

Besseres WLAN für die Fritzbox: Alle Fritz Repeater in der Übersicht

Die besten Qi-Ladegeräte 2021: 29 Ladepads im Vergleichstest

HDD, SSD, M.2-NVMe: So bekommt man am meisten Speicher fürs Geld

Kuh Haah Deeh! Das ist nicht etwa der Schlachtruf einer fernöstlichen Kampfkunst, sondern der letzte Schrei bei den Displaytechnologien. QHD steht dabei für Quad HD, also vierfaches HD, also viermal 1280 × 720 Pixel, also 2560 × 1440 Bildpunkte.

Heute Abend kommt mit dem LG G3 wohl das erste Mainstream-Smartphone mit einem solchen Display (hier geht's zum Live-Blog ). Und es wird nicht lange das einzige Gerät bleiben. Auf dem chinesischen Kurznachrichtendienst Weibo ist jetzt das Lenovo Vibe Z2 Pro aufgetaucht, das ebenfalls nur so strotzen soll vor Pixeln. Hier verteilen sich die 2560 × 1440 Bildpunkte angeblich auf 6 Zoll.

Was gibt es sonst noch zu berichten? Angeblich stecken in dem 7,7 Millimeter schlanken Aluminiumgehäuse ein Snapdragon 801 mit vier Rechenkernen und 2,5 GHz, eine 16-Megapixel-Kamera mit optischem Bildstabilisator und ein 4000 mAh starker Akku. Wenn jetzt noch der Preis stimmt und Lenovo das Smartphone zeitnah in den Weltmarkt einkippt, dann ist das Vibe Z2 Pro der nächste Schritt in Richtung: "2014 wird das Jahr der China-Smartphones". Oder nicht? Seht dazu hier Folge 68 von unserem TechDuell und geigt uns Eure Meinung :-)

Nicht zu verwechseln ist QHD übrigens mit qHD, was für "quarter HD" steht, also ein Viertel HD, also ein Viertel von 1920 × 1080 Pixel, also 960 × 540 Bildpunkte. Hätten wir das auch geklärt.

Quelle: Weibo (via )

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.