TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Leak: So schlicht sieht das OnePlus 2 aus

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

RC-Car, RC-Flugzeug, RC-Boot: Kleine Kameras für Videos aus der Ego-Perspektive

Sportuhr, Fitness-Tracker oder Pulsgurt? Die richtige Pulsmessung für jede Sportart

Speicherlösung USB-Sticks: Spezifikationen, Anschlüsse, Kapazitäten und Preise

Kindersicherung für Steckdosen: von günstig bis super

Am kommenden Dienstag, den 28. Juli 2015 um 04:00 Uhr morgens deutscher Zeit wird das chinesische Startup OnePlus sein zweites Smartphones offiziell machen. Informationen zu dem neuen Telefon gab's bisher häppchenweise, ein Leak zeigt nun das Design.

Es dauert nicht mehr allzu lange, dann wird OnePlus die Nachfolgergeneration des One-Gerätes vorstellen: das 2 („Two“). Und so schlicht wie der Name des Smartphones klingt, genau so schlicht ist auch das Aussehen. Bei der Informations- und Kommunikationsbehörde der Volksrepublik China ist ein bisher unbekanntes Gerät aufgetaucht. Auf der Rückseite trägt es das OnePlus-Logo.

Auf den ersten Blick erinnert das OnePlus 2 an seinen Vorgänger, das One; die Rückseite hat dieselbe Optik. Das als Sandstone Black bezeichnete Material sieht aus wie herkömmliches Schleifpapier. In der Hand fühlt sich zumindest das One aber deutlich samtiger an, als es ausschaut – als würde man mit dem Finger die über einen Pfirsich fahren.

Deutlich zu sehen: die Aussparung auf der vorderen Seite. Anders als beim OnePlus One kommt das 2 mit einem Fingerabdrucksensor. Dieser will irgendwo untergebracht werden – am besten logischerweise in der Nähe eines Fingers. Ob sich der Sensorbereich auch drücken lässt und damit als „Home-Taste“ fungiert, so wie beim iPhone und Galaxy S6, ist derzeit unklar. Auf der Rückseite ist eine Dual-LED mit zwei unterschiedlichen Farbtemperaturen zu erkennen. Danach folgt die Kamera mit 13 Megapixeln sowie ein Messkopf zur Abstandsbestimmung zum Bildmotiv (Laserfokus).

Das OnePlus 2 wird von einem QSD810 V2.1 betrieben werden. Außerdem besitzt es 4 GByte RAM sowie USB-Type-C. Die Vorteile des neuen Peripherie-Anschlusses: Übertragungsraten von bis zu 10 GBit pro Sekunde, Energieleistung von bis zu 100 Watt, langlebiger Stecker mit einer Haltbarkeit von bis zu 10.000 Steckzyklen sowie Reversibilität. Das OnePlus 2 soll für weniger als 450 US-Dollar erhältlich sein, wenn es nächsten Monat in die virtuellen Regale kommt.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.