TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Leak: Bilder vom Samsung Galaxy S7 und S7 Edge

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Universelle USB-C Docking Stationen ab 30 Euro: Bequem Monitore & Co anschließen

Überflüssig oder genial: Kuriose China-Gadgets unter 30 Euro

Wann die Apple Watch 7 günstiger wird und was die Alternativen ab 180 Euro taugen

Monitore ab 129 Euro: Darum sollte jeder Monitor USB-C haben

Von den kommenden High-End-Smartphones Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge sind im Netz erste Bilder in freier Wildbahn aufgetaucht. Die Vorstellung der Geräte erfolgt am 21. Februar auf dem Mobile World Congress.

Auf dem Ende Februar stattfindenden Mobile World Congress wird Samsung neue High-End-Handys vorstellen . Den letzten Gerüchten zufolge wird dort neben dem Galaxy S7 noch ein Phablet mit an den Seiten gekrümmten Bildschirm angekündigt. Statt wie der Vorgänger den Namenszusatz „Edge“ zu bekommen, soll dieses Gerät als Plus-Variante des Galaxy S7 vermarktet werden.

Frisch im Internet veröffentlichte Bilder sollen jetzt schon einen ersten Blick auf das Galaxy S7 und das Galaxy S7 Plus ermöglichen. Die Handys auf den Fotos ähneln in der Tat Ende Januar vom Profi-Leaker @evleaks geposteten Presse-Render – ob es sich dabei wirklich um das S7 und das S7 Plus handelt, lässt sich jedoch nicht mit Sicherheit sagen.

Was die Display-Größe der beiden Handys angeht, ist gerüchteweise die Rede von 5,1 oder 5,2 Zoll beim Galaxy S7 und 5,5 oder gar 5,7 Zoll bei der Plus-Version. Die Auflösung soll jeweils 2560 × 1440 betragen. Die neuen Samsung-Flaggschiffe werden voraussichtlich in einer Ausführung mit Exynos-8-Octa-Prozessor und einer Variante mit Snapdragon-820-Chip auf den Markt kommen.

Zu den weiteren vermuteten Spezifikationen gehören eine 12-Megapixel-Kamera, 4 GByte Arbeitsspeicher sowie beim Galaxy S7 ein größerer Akku als beim Vorgänger, dem Samsung Galaxy S6 mit seiner 2550-mAh-Batterie.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.