Lampen per HomeKit steuern mit dem Smart Light Adapter

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Laufen im Winter: Klappbare Laufbänder und Sport-Zubehör für die kalte Jahreszeit

Laufen im Winter: Klappbare Laufbänder und Sport-Zubehör für die kalte Jahreszeit

Weihnachtsbeleuchtung für innen und außen: smart steuern ab 10 Euro

Weihnachtsbeleuchtung für innen und außen: smart steuern ab 10 Euro

Ratgeber Dashcam: Rechtliche Fragen, technische Details und Modelle ab 40 Euro

Ratgeber Dashcam: Rechtliche Fragen, technische Details und Modelle ab 40 Euro

Praktische und kuriose Gadgets für Smartphones: Alkoholmessgerät, Geigerzähler und Laser-Gravierer

Praktische und kuriose Gadgets für Smartphones: Alkoholmessgerät, Geigerzähler und Laser-Gravierer

Der Zubehörhersteller Incipio hat mit dem Smart Light Adapter ein Zwischenstück vorgestellt, der Eure bestehenden Lampen HomeKit-kompatibel macht. Außerdem sind ein Dimmer und ein Bewegungssensor integriert.

Das Internet der Dinge gehört sicherlich zu den „next big things“ – und Apple will mit HomeKit ganz vorne mit dabei sein. Dabei handelt es sich um eine Plattform, über die Hardware und Apps verschiedener Hersteller miteinander kommunizieren können.

Mit dem, so der volle Name, „Wireless Smart Light Bulb Adapter With Dimming“ des Apple-Zubehörspezialisten integrieren sich nun auch Standard-Lampen in dieses System. Das Gadget wird nämlich einfach zwischen E27-Birne und E27-Fassung eingeschraubt und klinkt sich per WLAN ins Netzwerk ein.

Und anschließend lässt sich dann beispielsweise per Siri, der Incipio-App oder anderen HomeKit-Steuer-Apps das Licht ein- und ausschalten – und dank des integrierten Dimmers auch in der Helligkeit regeln. Weiterhin ist in dem Zwischenstück auch ein Bewegungsmelder integriert, der ein automatisches Einschalten des Lichts ermöglicht.

Einen Liefertermin für den Smart Light Adapter hat Incipio bislang nicht verraten. In den USA soll das Gadget 40 Dollar kosten, hierzulande listen es die ersten Händler ab rund 50 Euro. Android wird von dem System nicht unterstützt.

Ausführliche Informationen zur Nutzung von HomeKit findet Ihr übrigens auch in einem ausführlichen Praxistest im Mac & i-Heft 1/2016 .

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.