KitKat steigert sich: aktuelle Zahlen zur Android-Verteilung

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Kaufberatung: Saugroboter von 50 bis 1000 Euro

Saugroboter ab 50 Euro: 7 Tipps für den richtigen Kauf

Ergonomische Maus gegen den Mausarm ab 15 Euro

Homeoffice: Ergonomische Mäuse gegen den Mausarm ab 15 Euro

HDMI per Funk & Co.: Bild und Ton kabellos übertragen ab 30€

HDMI per Funk & Co.: Bild und Ton kabellos übertragen ab 30€

Bilder retten: Fotos, Dias & Negative scannen und sichern

Bilder retten: Fotos, Dias & Negative scannen und sichern

Google hat gerade die aktuellen Zahlen zur Verteilung der verschiedenen Android-Versionen veröffentlicht. Diese wurden innerhalb der letzten sieben Tage erfasst und zeigen OS 4.4. KitKat auf dem langsamen aber stetigen Vormarsch. Dass OS 4.3 Jelly Bean immer noch federführend ist, verwundert nicht: Unter dem Deckmantel der Bonbonbohnen finden sich ja eigentlich mit Android 4.1.x, 4.2.x und 4.3 gleich drei größere Versionssprünge von Googles mobilem Betriebssystem.

Mit 17,9 Prozentpunkten hat sich Android OS 4.4 KitKat im Vergleich zum Vormonat recht ordentlich gesteigert – da waren es noch 13,6 Prozent. Die meisten Android-Smartphones und -Tablets laufen allerdings nach wie vor mit Jelly Bean. Aktuell sind es 56,5 Prozent – 1,9 Prozent weniger als im letzten Monat mit 58,4 Prozent. Android 2.2 Froyo verschwindet mit nur noch 0,7 Prozent so langsam von der Bildfläche, während sich Gingerbread (Android 2.3.3 bis 2.3.7) mit 13,5 Prozent und Ice Cream Sandwich (Android 4.0.3 bis 4.0.4) mit 11,4 Prozent wohl noch einen Moment halten dürften.

Quelle: Google

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.