TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Kirin 620: HiSilicon präsentiert Octa-Core-Prozessor mit 64bit

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Überflüssig oder genial: Kuriose China-Gadgets unter 30 Euro

Wann die Apple Watch 7 günstiger wird und was die Alternativen ab 180 Euro taugen

Monitore ab 129 Euro: Darum sollte jeder Monitor USB-C haben

Mini-Handkreissäge und Mini-Kettensäge: Kleine Kraftpakete ab 30 Euro

HiSilicon Technologies, eine Tochtergesellschaft von Huawei, hat heute eine neue CPU für Mittelklasse-Smartphones vorgestellt.

Der Octa-Core-Prozessor mit dem Namen Kirin 620 hat eine 64-Bit-Architektur und taktet mit maximal 1,2 GHz. Die auf 28 Nanometern basierten ARM Cortex-A53-Kerne unterstützen LPDDR3 RAM sowie Cat. 4 LTE mit bis zu 150 Mbit/s. Als GPU dient die ARM Mali450 MP4. Das System kann Kameras mit maximal 13-Megapixel-Auflösung und 1080p-Videoaufnahmen verarbeiten - auch HDRs sind möglich.

Trotz der nach Leistung klingenden 64bit-Architektur und der acht Kerne bleibt Huaweis neuste CPU leistungsschwächer als die High-End-Varianten Kirin 920 und Kirin 925. Ein vergleichbarer Prozessor und Konkurrent des Kirin 620 ist Qualcomms Snapdragon 410, welcher ebenfalls eine 64-Bit-Architektur hat.

Einen Marktstart und erste Geräte mit dem neuen Chip gibt der chinesische Hersteller noch nicht

bekannt. Auf der kommenden CES oder spätestens auf dem GSMA MWC 2015 könnten wir die ersten Smartphones mit dem Kirin 620 sehen.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.