TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Jetzt offiziell: HTC stellt One (M8) für Windows Phone vor

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Die besten Qi-Ladegeräte 2021: 29 Ladepads im Vergleichstest

HDD, SSD, M.2-NVMe: So bekommt man am meisten Speicher fürs Geld

Autobatterie: Starthilfe per Powerbank und Ladegeräte zur Pflege

RC-Spielzeug für Multiplayer: Auto, Drohnen und Co mit Battle-Funktion

Heute Mittag hat Euch Daniel von geleakten Pressebildern eines HTC One (M8) mit Windows Phone berichtet und vermutet, dass es schon heute kommen könnte. Jetzt, ein paar Stunden später, ist das Smartphone offiziell. In Kooperation mit dem US-amerikanischen Mobilfunkanbieter Verizon Wireless hat HTC das One (M8) für Windows Phone vorgestellt. Das One für Windows Phone ist das erste HTC mit Microsoft-Betriebssystem seit den beiden Brüdern 8X und dem 8S , die im Spätsommer 2012 vorgestellt wurden.

Der einzige Unterschied zwischen den beiden One M8 ist tatsächlich das Betriebssystem; die Hardware ist eins zu eins identisch. Während das uns bekannte M8 mit Android OS 4.4 KitKat läuft, setzt HTC bei der heute angekündigten Variante auf Windows Phone 8.1. Das Smartphone läuft mit demselben Qualcomm-Snapdragon-Prozessor, hat ebenfalls 2 GByte RAM und einen 32 GByte großen internen Speicher (erweiterbar über microSD). Auch das 5-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung ist das gleiche.

Interessanterweise erweitert HTC Windows Phone um den vom Android-Modell bekannten Nachrichtenfeed BlinkFeed in Form einer vorinstallierten Applikation. Ebenfalls vorinstalliert ist eine zusätzliche Kamera-App, die die Ultrapixel-Kamera samt Zweifarb-Blitz unterstützt.

„Klingt doch super: endlich eine Alternative zu Microsofts Lumia-Flotte!“, werden sich wohl viele jetzt denken. Es gibt jedoch einen Haken: Das Smartphone wird zunächst exklusiv in den Staaten bei Verizon Wireless erhältlich sein. Und die Chancen, dass das Gerät nach Deutschland kommt, stehen aktuell eher schlecht .

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.