TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

iPhone 5s: von Touch-ID-Problemen und Abstürzen

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Retro-Konsolen für Unterwegs ab 20 Euro: Mobile Gaming zum Budget-Preis

Strom für draußen: Verlängerungskabel, Gartensteckdose oder Solar?

Licht, Alarm & Heizhandschuhe: Herbst-Gadgets für das Fahrrad

Universelle USB-C Docking Stationen ab 30 Euro: Bequem Monitore & Co anschließen

Wie unsere Kollegen von Heise berichten , haben einige iPhone 5s mit öfter auftretenden Abstürzen zu kämpfen. Genauer gesagt handelt es sich bei dem bei den betroffenen Nutzern auftretenden "Black Screen" um den Absturz des iOS-Home-Screens. Von dem Fehler geplagte iPhone-5s-Besitzer bekommen für kurze Zeit nur einen schwarzen Bildschirm mit Apple-Logo angezeigt und landen dann auf dem Lockscreen. Eine recht ärgerliche Sache bei einem über 700 Euro teuren Handy, auf dem sogar schon Bluescreens gesichtet wurden .

Laut Heise tritt das Problem vor allem beim Wechseln von Apps über die Multitasking-Leiste, oder aber beim Starten von speicherhungrigen Programmen wie Navigationssoftware oder Spielen auf. Die in den Absturzberichten auftauchenden Low-Memory-Warnungen könnten dem Artikel zufolge auf Probleme mit der 64-Bit-Architektur in Verbindung mit dem nur 1 GByte großen Arbeitsspeicher und speicherhungrigen 64-Bit-Apps hinweisen. Dass Nutzer von Apples iPad Air (ebenfalls mit 64-Bit-A7-Chip und 1 GByte RAM) über ähnliche Abstürze wie beim iPhone 5s berichten, scheint diese Annahme zu untermauern. Beim neuen iPad treten die Probleme allerdings offenbar seltener auf.

Außerdem konnten die Kollegen von Mac & i noch ein weiteres Phänomen beobachten, das allerdings anscheinend nicht in Verbindung mit dem Speichermanagment steht: Bei ihnen führte die TouchID-Nutzung ebenfalls wiederholt zum Absturz des Home-Screens, konkreter ausgedrückt zur Beendigung des dafür zuständigen Prozesses "Springboard". Dieses Problem ließ sich allerdings lösen: Nachdem in den Bedienungshilfen die Option "Bewegung reduzieren" deaktiviert war, trat der Fehler nicht mehr auf.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.