iOS 7 kommt mit animierten Icons, Flickr und Vimeo-Integration

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Sat-TV: Alles, was Sie über Satellitenschüsseln, LNBs, Receiver, Sat-IP & Co. wissen müssen

Digitalfernsehen per Satellit: Was man über Satellitenschüsseln, LNBs & Receiver wissen muss

Kaufberatung: Notfallhandys bis 20 Euro

Nokia, Doro & Co.: Handys zum Telefonieren & für den Notfall ab 12 Euro

Monatlich kündbar: Die besten Handytarife von 0 bis 30 Euro

Die besten monatlich kündbaren Tarife im Dezember 2022: Unlimitiertes Datenvolumen für 15 Euro

Kosmos, Fischertechnik & Co.: Von Roboter bis Experimentierkasten ab 8 Euro

Kosmos, Fischertechnik & Co.: Von Experimentierkasten bis Roboter ab 5 Euro

Apple hat gestern iOS 7 vorgestellt. Die größte Neuheit an der siebten Version ist das Aussehen. Natürlich gibt es auch neue Features, Apple hat zehn oder mehr demonstriert. Alle iPad-, iPhone- und iPad touch-Nutzer erhalten das Upgrade kostenlos im Herbst, siehe genauere Geräteunterstützung. Entwicklern wurde der Zugriff schon gestern gewährt. Auch wir haben uns iOS 7 angeschaut und sind von dem ersten Eindruck überzeugt; obwohl es nur eine Beta ist, laufen viele Sachen schon ordentlich. Gestern Abend sind uns zwei-drei Sachen aufgefallen, die Apple bisher nicht erwähnt hat: Neben animierten Hintergründen, wie man sie eventuell von Android OS kennt, besitzen Icons auch eine Dynamik. Ganz konkret: Uns ist die Uhr aufgefallen, dessen Sekundenzeiger sich bewegt.

Ob es nun sinnvoll ist oder nicht, sei erst einmal dahingestellt. Ähnlich wie Twitter und Facebook, ist Flickr und Vimeo im System integriert. Hat man sich einmal angemeldet, so kann man Daten wie Bilder und Videos direkten auf diesen Sozialen Netzwerken hochladen. Auch die universelle Suche, die man bisher nur ganz links fand, ist  von jedem Homescreen erreichbar. Hier muss der Anwender von der Mitte des Displays eine Wischgeste nach unten machen.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.