iOS 9 bringt verbesserten Schutz der Privatsphäre | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

iOS 9 bringt verbesserten Schutz der Privatsphäre

Für Werbetreibende wird es mit iOS 9 schwieriger, die Anzeigen direkt auf die Nutzer zu zuschneiden. Wie The Information berichtet, wird es künftig für App-Anbieter wie Facebook oder Twitter nicht mehr möglich sein, eine Liste der ansonsten auf dem Gerät installierten Anwendungen einzusehen.

Bislang war es so den Werbetreibenden so beispielsweise möglich, ähnliche Spiele wie die auf dem Gerät installierten Games zu bewerben. Apple hat iOS 9 auf der WWDC 2015 Anfang dieses Monats vorgestellt – und bei der Präsentation immer wieder betont, wie wichtig die Privatsphäre der Nutzer für den Hersteller sei.

Kamal und Sameer haben für Euch bereits ein Hands-on-Video zu iOS 9 produziert, das Euch einen ersten Einblick in die nächste Version von Apples Mobil-Betriebssystem gibt.

Hands-on mit iOS 9

Einloggen, um Kommentare zu schreiben