TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

iOS 7.0.5: Update und der Jailbreak für iPhone 5C und 5S

von  //  Twitter Google+

Zunächst hat Apple ausschließlich im chinesischen Markt das Update auf die iOS-Version 7.0.5 ausgespielt, aber inzwischen ist die Software-Aktualisierung auch bei uns angekommen. Sehen könnt Ihr sie allerdings nur, wenn Ihr ein iPhone 5S oder ein iPhone 5C besitzt. Die älteren Modelle 4, 4S und 5 bekommen die iOS-Version 7.0.5 nicht.

Das Update löst ein Problem, das den meisten unter uns herzlich egal sein dürfte: Es gibt Ärger mit der Netzverbindung bei chinesischen Mobilfunkbetreibern. Dementsprechend kann man sich die Aktualisierung in hiesigen Breitengraden ohne schlechtes Gewissen sparen – und handelt sich keinen Ärger mit dem Jailbreak ein.

Der aktuelle evasi0n7 unterstützt die iOS-Versionen 7.0 bis 7.0.4. Zwar scheint Apple die Sicherheitslücken, durch die der Jailbreak ins System eindringt, nicht geschlossen zu haben: Es gibt glaubwürdige Berichte, denen zufolge die Cydia-Installation auch bei der neuen Version 7.0.5 geklappt hat. Standardmäßig lehnt evasi0n7 den Patch aber ab. Es geht davon aus, dass die vorliegende iOS-Version nicht kompatibel ist – seine Entwickler haben ihm schlicht nichts anderes beigebracht.

Vermutlich werden sie das auch nicht mehr tun. Das nächste große Update auf iOS 7.1 steht nämlich in den Startlöchern – und aller Voraussicht nach wird auch dort der aktuelle Jailbreak noch funktionieren. Daher gibt es die offizielle Aussage der Jailbreak-Entwickler: Lasst die Version 7.0.5 aus. Das Update ist für diejenigen, die nicht regelmäßig nach China reisen, ohnehin nicht nützlich.

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige