Huawei P8: Neues Android-Flaggschiff kommt am 15. April?

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Ratgeber: Die besten Video-Streaming-Anbieter

Ab 8 Euro: Netflix, Disney+, Spotify, Tidal & Co. als Weihnachtsgeschenk

Smarte Bilderrahmen ab 70 Euro: Immer und überall aktuelle Fotos

Smarte Bilderrahmen ab 70 Euro: Immer und überall aktuelle Fotos

Geschenkratgeber: RC-Autos, Bagger, Flugzeuge und Hubschrauber zu Weihnachten

Geschenkratgeber: RC-Autos, Bagger, Flugzeuge und Hubschrauber zu Weihnachten

Top 10: Die besten Actioncams 2021 ab 136 Euro

Top 10: Die besten Actioncams 2021 ab 136 Euro

Auf dem Mobile World Congress standen bei Huawei die Wearables im Vordergrund: Es gab die Android-Wear-Uhr namens Watch (Hands-on) zu sehen und mit dem TalkBand B2 (Hands-on) und dem TalkBand N1 (Hands-on) noch zwei recht unterschiedliche Fitness-Tracker-Headset-Mischungen.

Das nächste Flaggschiff-Smartphone kommt im kommenden Monat: Huawei verschickt gerade Einladungen für ein Event am 15. April in London. Und nachdem sich die Chinesen von Ihrer Marke „Ascend“ verabschiedet haben, wird das neue Highend-Gerät nicht Ascend P8, sondern wohl schlicht Huawei P8 heißen.

Bereits im vergangenen November gab es Gerüchte , denen zufolge das P8 eine Keramik-Rückseite und ein gebogenes 2.5D-Display haben soll. Ob tatsächlich der Bildschirm gebogen ist oder nur die Scheibe darüber, wird sich allerdings noch zeigen müssen. Ein spektakuläres Panel wie beim Galaxy S6 Edge (Hands-on) wird es wohl eher nicht geben.

Zum Huawei P8 geistern bereits seit geraumer Zeit technische Daten durchs Netz, beispielsweise bei GizBot . Demnach wird das Smartphone ein 5,2 Zoll großes Display mit Full-HD-Auflösung haben. Als Prozessor steht der auf 2,0 GHz getaktete Kirin 930 mit je vier A57- und vier A53-Kernen im Raum. Der Arbeitsspeicher soll 3 GByte groß sein.

Außerdem ist im Netz ein angeblich mit dem Huawei P8 geschossenes Foto aufgetaucht – demnach wird das Smartphone wie der Vorgänger eine 13-Megapixel-Kamera haben. Und schließlich hat Huawei auf dem chinesischen Twitter-Äquivalent Weibo noch einen Stapel von Teaser-Bildern gepostet . Wie üblich ist der tatsächliche Informationsgehalt aber sehr dünn – die immer wiederkehrende „8“ dürfte jedoch klarstellen, dass es am 15. April tatsächlich das Huawei P8 zu sehen geben wird.

Update: Wir haben inzwischen auch eine Einladung bekommen und werden für Euch in London vor Ort sein und in gewohnter Art und Weise mit Live-Blog, Hands-on-Videos & Co. berichten.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.