TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Huawei Ascend P7 im Hands-on: leicht, edel, Groufie

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Die besten Qi-Ladegeräte 2021: 29 Ladepads im Vergleichstest

HDD, SSD, M.2-NVMe: So bekommt man am meisten Speicher fürs Geld

Autobatterie: Starthilfe per Powerbank und Ladegeräte zur Pflege

RC-Spielzeug für Multiplayer: Auto, Drohnen und Co mit Battle-Funktion

Mit dem Ascend P7 hat Huawei gestern in Paris ein neues Android-Smartphone vorgestellt . Für den chinesischen Hersteller ist das P7 ab sofort das Top-Modell im Programm. Aber nicht nur im Vergleich zum Vorgänger, dem Ascend P6 , sondern auch im Vergleich zu Oberklasse-Konkurrenten wie dem HTC One M8 oder dem Galaxy S5 braucht sich der Chinese nicht zu verstecken.

Eine anständige, wenn auch nicht überragende Hardware-Ausstattung trifft auf ein auf den ersten Blick hervorragendes, gestochen scharfes Display. Dazu gibt es ein hochwertiges Gehäuse aus Glas und Metall, von dem sich der eine oder andere Koreaner durchaus eine Scheibe abschneiden sollte – und das, obwohl das P7 sogar merklich leichter ist als seine direkten Konkurrenten (P7: 124 Gramm, S5: 145 Gramm, One M8: 143 Gramm).

Zusätzlich gibt es Software-Funktionen, die wir so bei der Konkurrenz noch nicht gesehen haben. Die Emotion-UI-Oberfläche gefällt uns auf Anhieb gut, und zumindest Fabi ist schon in die Groufie-Funktion verliebt: Das Kunstwort aus Group und Selfie ermöglicht Selbstporträts mit Panorama-Modus.

Wir hatten bereits die Möglichkeit, uns das Ascend P7 in Ruhe anzusehen. Unseren ersten Eindruck seht Ihr im folgenden Video.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.