TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Huawei Ascend P6S: neues Modell mit Achtkern-CPU

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Ratgeber Fotografie: So gelingen tolle Bilder mit dem Smartphone

Hüllen für iPhone 13 & iPhone 13 Pro ab 8 Euro

Kaufberatung: Günstige magnetische Ladekabel für USB-C, Micro-USB und Lightning

Handys zum Zocken: Smartphones ab 180 Euro für Mobile Games

Mit dem Ascend P6 hat Huawei in diesem Jahr ein Mittelklasse-Smartphone vorgestellt, das nicht nur durch ein attraktives Äußeres, sondern auch einen vergleichsweise günstigen Preis viele Freunde finden konnte. Es überrascht also wenig, dass der chinesische Hersteller bereits an einem Nachfolger des flachen Smartphones arbeitet.

Viel ist noch nicht bekannt, aber der Name scheint schon festzustehen: In feinster Apple-Manier wird das neue Modell durch ein angehängtes S gekennzeichnet. Außerdem soll das Huawei Ascend P6S einem Octa-Core-Prozessor ausgestattet sein. Diese Angabe basiert aber nicht, wie so oft, auf der Aussage eines anonymen Informanten, sondern auf einem Beitrag auf der chinesischen Microblogging-Plattform Weibo , dessen Urheber der Huawei-Chef Xu Xin Quan höchstpersönlich ist.

Huawei wird dabei einen eigens entwickelten Chipsatz verbauen, der den bisherigen K3V2 ablösen soll. Dabei handelt es sich um einen "echten" Octa-Core-Prozessor, der wie beim Konkurrenten MediaTek alle Kerne gleichzeitig einsetzen kann – anders also, als bei Samsungs Exynos-Chipsatz , bei dem nur bis zu 4 Kerne zeitgleich rechnen.

Weitere Informationen gibt es bisher nicht zu dem Ascend P6S. Der Name legt allerdings nahe, dass es sich nur um ein kleines Upgrade handeln wird. Uns dürfte also erneut ein schickes, flaches und ansprechend ausgestattetes Mittelklasse-Smartphone erwarten, bei dem der Prozessor im Marketing-Mittelpunkt stehen dürfte – auch wenn so viele Prozessorkerne momentan kaum praktischen Mehrwert bieten .

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.