TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Huawei Ascend G730: Dual-SIM-Phablet für 229 Euro

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Nicht nur für Nerds: Schneiden und Gravieren mit dem Laser

Nicht nur für Nerds: Schneiden und Gravieren mit dem Laser

Ratgeber: die besten 3D-Drucker und Zubehör zu Weihnachten

Ratgeber: die besten 3D-Drucker und Zubehör zu Weihnachten

Smartphone-Schnäppchen zur Black Week 2021

Smartphone-Schnäppchen zum Black Friday 2021

Geschenkratgeber: Tablet fürs Surfen, Streaming oder als PC-Ersatz

Surfen, Streamen oder Arbeiten: Das passende Tablet zu Weihnachten

Mit dem Ascend G730 schmeißt Huawei ein recht günstiges 5,5-Zoll-Phablet auf den Smartphone-Markt. Natürlich schlägt sich ein Preis von 229 Euro in der Ausstattung nieder, beispielsweise dem Display. Der Bildschirm löst gerade mal qHD auf – nicht zu verwechseln mit QHD – und gehört mit seinen 960 × 540 Pixeln zu den unschärferen Zeitgesellen. Als Antrieb hat das Handy vier Kerne von Mediatek – einem Unternehmen, das nicht gerade zur Speerspitze der Chip-Hersteller zählt. Die Cortex-A7-Kerne takten mit 1,3 GHz, der Arbeitsspeicher ist 1 GByte groß.

Wie bei günstigen Smartphones leider aktuell üblich, gibt es beim G730 gerademal 4 GByte internen Speicher. Per microSD-Karte lassen sich dann noch bis zu 32 GByte nachrüsten – dieser Platz ist allerdings nur bedingt für die Installation von Apps geeignet. Die ältere Android-Version 4.3 könnte hier jedoch ein Vorteil sein, da es seit Android 4.4 für Entwickler schwieriger geworden ist , die Apps2SD-Funktionalität zu implementieren. Soll heißen: Die Chancen stehen nicht schlecht, dass sich erheblich mehr Applikationen auf der Speicherkarte ablegen lassen als auf aktuellen KitKat-Devices. Letztendlich ist das allerdings auch davon abhängig, ob der Hersteller seinen Geräten prinzipiell App-Installationen auf die Karte erlaubt – Huawei zeigte sich diesbezüglich in der Vergangenheit jedoch sehr anwenderfreundlich .

Neben der 5-Megapixel-Hauptkamera mit Autofokus und LED-Blitz hat das G730 noch eine Front-Cam mit 0,3 Megapixel. Der Akku fasst eine Kapazität von 2300 mAh, ins Internet geht es mit WLAN nach 802.11 b, g und n – und mobil mit bis zu HSDPA-Geschwindigkeit. Im Konnektivitätsbereich gibt es dann noch Bluetooth 4.0 und GPS, während NFC nicht an Bord ist.

"Ab sofort " ist das Ascend G730 laut Huawei in Deutschland in den Farben Schwarz und Weiß für 229 Euro erhältlich. Wie unsere Stichproben ergeben haben, entspricht dies in der Tat der Wahrheit. Zwar zeigt sich das Phablet beim Shopping-Primus Amazon bislang noch nicht einmal als gelistet, auf Lager haben es jedoch beispielsweise Redcoon, Notebooksbilliger und Alternate.

Quelle: Pressemitteilung

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.