TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

HTC-Smartwatch Ende 2014? Vorstand bestätigt Wearable

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Ratgeber Fotografie: So gelingen tolle Bilder mit dem Smartphone

Hüllen für iPhone 13 & iPhone 13 Pro ab 8 Euro

Kaufberatung: Günstige magnetische Ladekabel für USB-C, Micro-USB und Lightning

Handys zum Zocken: Smartphones ab 180 Euro für Mobile Games

Nach "Jahren der Entwicklung und technischer Herausforderungen" – so der O-Ton – bringt HTC zur Weihnachtszeit in diesem Jahr ein Gerät der Gattung "Wearable Tech" auf den Markt. Dies gab HTC-Vorstands-Mitglied Cher Wang in einem Interview mit Bloomberg zu Protokoll. Wang sprach dem Nachrichten-Dienst gegenüber nicht explizit von einer Smartwatch , erwähnte aber, dass man schon vor Jahren angefangen habe, sich mit Smartwatches und Wearables zu beschäftigen – und davon, dass man die bei solchen Geräten üblichen Akkulaufzeit- und Display-Ablesbarkeits-Probleme gelöst habe.

Nicht nur die Aussagen von Cher Wang bezüglich Akku und Display scheinen darauf hinzudeuten, dass es sich bei HTCs Wearable Device um eine Smartwatch handelt. Informationen über eine intelligente Uhr des Konzerns gab es schon im Oktober letzten Jahres. HTCs Peter Chou ließ durchblicken , dass man großes Potenzial in dieser Gerätekategorie sieht, aber auf keinen Fall ein halbgares Produkt auf den Markt bringen werde. Bloomberg berichtete zur selben Zeit davon , dass eine Smartwatch mit Kamera und Android als Betriebssystem schon in der Entwicklung sei.

Davon ausgehend, dass HTC sich wirklich schon seit Jahren mit dem Thema Wearable Tech auseinandersetzt und schon seit Längerem fleißig in dieser Richtung forscht und entwickelt, sind wir auf das Ende des Jahres erscheinende Gadget auf jeden Fall sehr gespannt.

Ebenfalls gespannt sind wir natürlich auf den Nachfolger des HTC One, der aktuell für Ende März erwartet wird. Wir haben für Euch an anderer Stelle alle Gerüchte zum möglichen HTC One 2 zusammengefasst.

Quelle: Bloomberg (via )

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.