HTC One mini: Android 4.3 Jelly Bean wird in ersten Ländern verteilt

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Tuya Smart Home im Test: Über 400.000 Geräte mit einer App verwalten

Tuya Smart Home im Test: Über 400.000 Geräte mit einer App verwalten

Schwimmen, Springen, Rasen: Total verrückte Stunt-Cars und RC-Spielzeug ab 20 Euro

Schwimmen, Springen, Rasen: Total verrückte Stunt-Cars und RC-Spielzeug ab 20 Euro

Kühlen und Bewässern im Garten: Sprühnebler  von Gardena & Co. im Test

Kühlen und Bewässern im Garten: Sprühnebler  von Gardena & Co. im Test

Elektroautos: Günstigste Wallbox gewinnt Vergleichstest

Elektroautos: Günstigste Wallbox gewinnt Vergleichstest

Das HTC One mini wird in einigen europäischen Ländern auf Android OS 4.3 Jelly Bean aktualisiert, melden Nutzer aus Nord- und Osteuropa. Durch das Update erhält das Smartphone die überarbeitete Oberfläche Sense 5.5. Die Firmware mit der Versionsnummer 2.12.401.1 ist rund 630MB groß und kommt wie gewöhnlich drahtlos.

Android 4.3 Jelly Bean mit Sense 5.5 debütierte im Oktober auf dem One max . Das User Interface verfügt über neue Kamera- und HTC Zoe-Featues. Der Nutzer kann zum Beispiel längere Zoe Highlights Videos machen. Auf Wunsch kann nun HTC BlinkFeed komplett abgeschaltet werden. Es gibt eine Integration von Foursquare und Google+. Detaillierte Informationen findet Ihr hier .

Je nach Region kann es etwas dauern — für gewöhnlich braucht HTC zwei Wochen, bis die Aktualisierung hier in Deutschland erhältlich ist. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.