HTC One: Android 4.3 mit Sense 5.5 landet in Europa

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Ratgeber: Die besten Video-Streaming-Anbieter

Ab 8 Euro: Netflix, Disney+, Spotify, Tidal & Co. als Weihnachtsgeschenk

Smarte Bilderrahmen ab 70 Euro: Immer und überall aktuelle Fotos

Smarte Bilderrahmen ab 70 Euro: Immer und überall aktuelle Fotos

Geschenkratgeber: RC-Autos, Bagger, Flugzeuge und Hubschrauber zu Weihnachten

Geschenkratgeber: RC-Autos, Bagger, Flugzeuge und Hubschrauber zu Weihnachten

Top 10: Die besten Actioncams 2021 ab 136 Euro

Top 10: Die besten Actioncams 2021 ab 136 Euro

Aktuell wird Android 4.3 inklusive Sense 5.5 zwar noch nicht auf in Deutschland gekauften HTC One zum Download angeboten, lange dürfte es allerdings nicht mehr dauern. Der Rollout des knapp 675 Mbyte großen Updates hat in Europa schon begonnen – nach aktuell unter anderem Skandinavien und Osteuropa dürfte Deutschland erfahrungsgemäß auch in wenigen Tagen an der Reihe sein. Wer wie Kollege Jens von Giga das Glück hat, Besitzer eines internationalen One zu sein, der bekommt aktuell auch in Deutschland schon die große (Update-)Packung.

Die Liste der Neuerungen und Features des recht umfangreichen Update-Pakets ist lang. Da wäre beispielsweise die von vielen HTC-One-Besitzern bislang vermisste Möglichkeit, den Blink Feed komplett ausschalten zu können. Dies überlegt sich manch einer eventuell aber auch noch einmal, nachdem er jetzt auch Google+-Inhalte in HTCs Social- und Nachrichtenstream angezeigt bekommt.

Auch an einem weiteren Highlight des One arbeitet HTC fleißig weiter: Die Kamera- und Galerie-App bekommen Optimierungen und neue Optionen. Wie schon vom Samsung Galaxy S4 bekannt, lassen sich nach dem Update auf Android 4.3 die beiden Kameras des HTC One gleichzeitig nutzen. Die Video-Highlight-Funktion , die automatisch kurze Videos zusammenschneidet, erhält einen neuen Editor, der tiefer gehende Einstellungsmöglichkeiten als bisher ermöglicht – beispielsweise das Einfügen eigener Hintergrundmusik oder ein Anpassen der Videolänge.

Alle Neuerungen dürfen sich deutsche HTC-One-Besitzer wahrscheinlich schon in wenigen Tagen im Detail selbst anschauen, wobei Geräte ohne Branding das Update wohl wie meist üblich vor den Ones von T-Mobile, Vodafone & Co. bekommen werden.

Quelle: Bestboyz.de

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.