HTC: mini-Variante des One M9 ist nicht geplant

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Ratgeber: Die besten Video-Streaming-Anbieter

Ab 8 Euro: Netflix, Disney+, Spotify, Tidal & Co. als Weihnachtsgeschenk

Smarte Bilderrahmen ab 70 Euro: Immer und überall aktuelle Fotos

Smarte Bilderrahmen ab 70 Euro: Immer und überall aktuelle Fotos

Geschenkratgeber: RC-Autos, Bagger, Flugzeuge und Hubschrauber zu Weihnachten

Geschenkratgeber: RC-Autos, Bagger, Flugzeuge und Hubschrauber zu Weihnachten

Top 10: Die besten Actioncams 2021 ab 136 Euro

Top 10: Die besten Actioncams 2021 ab 136 Euro

In diesem Jahr wird es keine abgespeckte Version eines HTC-Flaggschiffs geben. Stattdessen konzentriert man sich auf Großbild-Telefone.

Mit dem One M9 hat HTC bereits sein diesjähriges Vorzeige-Smartphone für den europäischen Markt vorgestellt. Darüber hinaus gibt es drei weitere Produkte – One M9+ , One E9 sowie One E9+ – die allerdings zur Zeit nur für den asiatischen Markt bestimmt sind. Für gewöhnlich zeigt der taiwanesische Hersteller auch eine mini-Version – quasi ein verkleinertes „Hero Device“. Letztes Jahr gab es das One mini 2 , basierend auf das One (M8) . Ein Jahr davor startete die Reihe mit dem One mini , das damals zugrundeliegende Gerät war das One (M7) .

2015 soll es aber anders sein: HTC macht einen Bogen um Smartphones mit kleinen Displays, dazu zählt eben auch das nicht existierende One mini 3. Diese Informationen kommen von Jack Tong, Präsident von HTC Nordasien. „Die Branche bewegt sich zu Geräten über 5 Zoll hin, und unser Produktfahrplan orientiert sich an der Branche.“ – sagte der hochrangige Manager am vergangenen Donnerstag in Taiwan.

Bisher ist es nicht offiziell, aber so wie es augenblicklich scheint, wird auch Samsung in diesem Jahr keine mini-Variante des Galaxy S6 oder sogar Galaxy S6 edge vorstellen. Bleibt nur zu hoffen, dass Sony mit einem Xperia Z4 Compact um die Ecke kommt – die Produktreihe war schon immer das einzig wahre mini…

Quelle: Focus Taiwan

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.