Honor T1: Android-Tablet für 130 Euro

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Kaufberatung: Saugroboter von 50 bis 1000 Euro

Saugroboter ab 50 Euro: 7 Tipps für den richtigen Kauf

Ergonomische Maus gegen den Mausarm ab 15 Euro

Homeoffice: Ergonomische Mäuse gegen den Mausarm ab 15 Euro

HDMI per Funk & Co.: Bild und Ton kabellos übertragen ab 30€

HDMI per Funk & Co.: Bild und Ton kabellos übertragen ab 30€

Bilder retten: Fotos, Dias & Negative scannen und sichern

Bilder retten: Fotos, Dias & Negative scannen und sichern

Huaweis gerade angekündigtes Android-Tablet Honor T1 ist laut offizieller Pressemitteilung ab sofort im Einzelhandel zu bekommen. Für 129,99 Euro gibt es ein Gerät mit für diese Preisklasse durchaus ordentliche Hardware.

Das Honor T1 besitzt ein 8 Zoll großes Display, die Auflösung des IPS-Panels beträgt 1280 × 800 Pixel. Damit erreicht der Bildschirm eine Pixeldichte von 188 ppi. Als Antrieb verbaut Huawei einen auf 1,2 GHz getakteten Quad-Core-Prozessor ungenannten Typs, der Arbeitsspeicher ist 1 GByte groß. Der interne Speicher lässt sich per microSD-Karte erweitern und bietet von Haus aus 8 GByte. Das Unibody-Gehäuse des Tablets besteht aus Leichtmetall.

Huawei verspricht eine Laufzeit von bis zu 8 Stunden bei Videowiedergabe und mehr als 7 Stunden beim Surfen. Die Kapazität des Akkus beträgt 4800 mAh. Das Honor T1 hat zwei Kameras: Die Frontcam löst 0,3 und die rückseitige Hauptkamera 5 Megapixel auf. Die Maße des 360 Gramm schweren Flach-PCs betragen 210,6 × 127,7 × 7,9 Millimeter. Ins WLAN geht das Tablet nach 802.11 b, g und n. Als Betriebssystem installiert Huawei das nicht mehr ganz taufrische Android 4.3 Jelly Bean.

Ab sofort soll das Honor T1 für 129,99 Euro im Einzelhandel zu bekommen sein – verspricht zumindest der Hersteller. Gelistet ist das Mobile Device bislang nur bei Cyberport , dort ist es jedoch noch nicht auf Lager.

Quelle: Pressemitteilung

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.