Heute stellt Apple seinen Musik-Streaming-Dienst vor

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Ratgeber: Die besten Video-Streaming-Anbieter

Streaming: Netflix, Disney+, Spotify, Tidal & Co. im Überblick

Überblick kleine Smartphones: Display- und Power-Zwerge

Mini-Handys mit Android: Die kleinsten Smartphones bis 4 Zoll

Etikettendrucker ab 7 Euro: günstig, digital & mit App

Etikettendrucker ab 7 Euro: günstig, digital & mit App

Kaufberatung: Saugroboter von 50 bis 1000 Euro

Saugroboter ab 50 Euro: 7 Tipps für den richtigen Kauf

Apple hat einst den Musikmarkt umgekrempelt – mit dem Verkauf von Einzeltiteln über iTunes für 99 Cent. Inzwischen hat die Industrie den einstigen Revoluzzer aber kräftig überholt: Spotify, Play Music & Co. bieten Musik-Streaming zum Pauschalpreis an. Bereits seit Monaten köchelt es in der Gerüchteküche, auch Apple arbeitet demnach an einem eigenen Streaming-Angebot.

Heute Abend, zum Auftakt von Apples Entwicklerkonferenz WWDC, soll es soweit sein: Der Dienst wird offiziell vorgestellt, außerdem gibt es Details zum Angebot – etwa die Musikauswahl und die Preisvorstellung. Das zumindest sagt jemand, der es wissen könnte: Sony-Music-Chef Doug Morris.

„Es passiert morgen“, sagte er gestern auf der Musikmesse Midem in Cannes. Das berichten unsere Kollegen von heise online unter Berufung auf Venture Beat. Apples Markteintritt dürfte der gesamten Branche einen entscheidenden Impuls geben, auch andere Anbieter würden davon profitieren – das zumindest erwartet Morris.

Wie bezieht Ihr Eure Musik? Und was müsste Apple Music können, damit Ihr den Dienst abonniert?

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.