TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Google Nexus 6 soll mindestens 649 Euro kosten

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Überflüssig oder genial: Kuriose China-Gadgets unter 30 Euro

Wann die Apple Watch 7 günstiger wird und was die Alternativen ab 180 Euro taugen

Monitore ab 129 Euro: Darum sollte jeder Monitor USB-C haben

Mini-Handkreissäge und Mini-Kettensäge: Kleine Kraftpakete ab 30 Euro

Mit dem Nexus 9 und dem Nexus 6 hat Google erstmals im Premium-Segment angesiedelte Geräte angekündigt. Das Unternehmen rückt damit von seiner bisherigen Marschroute ab, mit den hauseigenen Pure-Android-Devices ein möglichst gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten zu wollen. Sowohl das neue Google-Tablet als auch das für ein Handy recht große Nexus-6-Phablet sind hardwareseitig High-End – und das schlägt sich auch im Preis nieder.

Das Google Nexus 6 soll in der 32-GByte-Ausführung 649 Euro kosten, für 50 Euro mehr gibt’s ein Speicher-Upgrade auf 64 GByte. Dies hat Google gegenüber Chip Online zu Protokoll gegeben. Wann das Smartphone in Deutschland erscheint, ist hingegen nach wie vor nicht bekannt. In den USA kann das Phablet ab dem 26. Oktober vorbestellt werden und soll dort Anfang November erhältlich sein.

Was die Verfügbarkeit in Europa angeht, deutet ein Tweet von Tech-Insider Paul O´Brien darauf hin, dass es bei uns noch einen Moment dauern könnte. Ihm scheinen Informationen vorzuliegen, dass das Nexus 6 erst im Dezember erhältlich sein wird – zumindest in England.

Quelle: Chip

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.