Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Top 10: Die besten Actioncams 2021 ab 136 Euro

Top 10: Die besten Actioncams 2021 ab 136 Euro

Laufen im Winter: Klappbare Laufbänder und Sport-Zubehör für die kalte Jahreszeit

Laufen im Winter: Klappbare Laufbänder und Sport-Zubehör für die kalte Jahreszeit

Weihnachtsbeleuchtung für innen und außen: smart steuern ab 10 Euro

Weihnachtsbeleuchtung für innen und außen: smart steuern ab 10 Euro

Ratgeber Dashcam: Rechtliche Fragen, technische Details und Modelle ab 40 Euro

Ratgeber Dashcam: Rechtliche Fragen, technische Details und Modelle ab 40 Euro

Okay, viele werden sich jetzt wohl fragen: „Wer oder was ist Nest?“ Diese Frage ist berechtigt, denn hier in Deutschland kriegen wir eher wenig von dem Unternehmen mit, das jetzt von Google übernommen wurde. Der Großentwickler von Android OS, Google, hat Nest für 3,2 Milliarden US-Dollar erworben. Nest ist ein Unternehmen, das 2011 von Tony Fadell und Matt Rogers, zwei Ex-Apple-Mitarbeitern, gegründet wurde. Nest hat aktuell zwei Produkte: Einen Thermostat und einen Rauchmelder. Diese unterscheiden sich jedoch grundlegend von deren klassischen Pendants. Nest-Produkte lassen sich nämlich mithilfe von iOS- und/oder Android-Geräten steuern und überwachen, auch spielt ein modernes Design eine wichtige Rolle.

„Nests Gründer, Tony Fadell und Matt Rogers, bauten ein enormes Team auf und wir freuen uns darauf sie im Google Team willkommen zu heißen. Schon jetzt bieten sie großartige Produkte an — Thermostate die Energie sparen und Rauch-Melder die helfen Eure ganze Familie zu schützen. Wir freuen uns darauf, tolle Erlebnisse in noch mehr Häuser und Länder zu bringen und ihren Traum wahr werden zu lassen!“ — Lawrence „Larry“ Page, Google CEO.

Jedenfalls hat das Unternehmen Googles Interesse geweckt und Google hat es kurzerhand für 3,2 Milliarden US-Dollar erworben, eine stolze Summe für ein so junges Unternehmen. Mit Googles Kauf werden Nest-Produkte sicher besser an Google Dienste angepasst und Nest kann sich über größere Ressourcen freuen.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.