Google Chromecast: ab 19. März für 39,99 Euro erhältlich

Google Chromecast: ab 19. März für 39,99 Euro erhältlich

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Günstige Alternativen zu Apples Macbook-Netzteilen

Günstige Alternativen zu Apples Macbook-Netzteilen

Überwachungskameras ohne Cloud: Keine monatlichen Kosten & mehr Datenschutz 

Überwachungskameras ohne Cloud: Keine monatlichen Kosten & mehr Datenschutz 

Samsung Galaxy S23, S23+ und S23 Ultra: Jetzt schon bestellen

Samsung Galaxy S23, S23+ oder S23 Ultra: Wo man sie jetzt schon bestellen kann

Adapter und Lautsprecher mit Bluetooth, WLAN, Funk: So geht kabelloser Sound

Adapter und Lautsprecher mit Bluetooth, WLAN, Funk: So geht kabelloser Sound

Schon Ende letzten Jahres machte die Meldung die Runde , dass Googles TV-Dongle Chromecast im März dieses Jahres offiziell nach Deutschland kommt. Kollege Caschy hat nun erfahren, dass der HDMI-Stick schon in einigen Media-Markt-Filialen im Lager liegt und bei der großen Elektronik-Kette ab dem 19. März für 39,99 Euro den Besitzer wechselt. Kein schlechtes Timing, denn die Auswahl an Android-Applikationen mit Chromecast-Unterstützung ist mittlerweile recht ordentlich.

Seit Google Anfang Februar ein SDK (Software Development Kit) für seinen Chromecast veröffentlichte, ist die Menge der Apps, die das "Casten" von diversen Inhalten an den TV unterstützen, stark angestiegen. Ob man Filme, Podcasts, Bilder und MP3s aus dem Netz, vom Smartphone oder aber vom heimischen Media-Server an den Fernseher senden möchte: Mittlerweile hat man im Google Play Store die Qual der Wahl.

Hier schafft jedoch die App Cast Store Abhilfe. Cast Store listet alle Chromecast-fähigen Apps auf und bietet dank verschiedener Sortieroptionen (beispielsweise nach Bewertung oder Veröffentlichungsdatum) einen guten Überblick. Wer sich vor dem Kauf eines Chromecast schon mal darüber informieren möchte, was denn mit Googles TV-Stick so alles geht, sollte sich DEN Cast Store einmal anschauen. Für Chromecast-Besitzer ist die App unserer Meinung sowieso Pflichtprogramm.

Quelle: Caschys Blog

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.