Gerücht: Samsung Galaxy S5 bekommt Aluminium-Gehäuse

Gerücht: Samsung Galaxy S5 bekommt Aluminium-Gehäuse

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Unsichtbares Heimkino im Wohnzimmer: DIY mit Beamer-Lift und elektrischer Leinwand

Unsichtbares Heimkino im Wohnzimmer: DIY mit Beamer-Lift und elektrischer Leinwand

Beamer-Grundlagen: 4K, Laser, LED, 3D & Co. – So findet man den besten Projektor

Beamer-Grundlagen: 4K, Laser, LED, 3D & Co. – So findet man den besten Projektor

Energie sparen: Standby-Verbrauch senken mit smarten Steckdosen ab 8 Euro

Energie sparen: Standby-Verbrauch senken mit smarten Steckdosen ab 8 Euro

Top 10 Solarpanels: Die besten Photovoltaik-Module für Powerstations

Top 10 Solarpanels: Die besten Photovoltaik-Module für Powerstations

Wir berichteten vor Kurzem schon über Samsungs neue Design-Offensive mit dem Titel "Design 3.0". Den bislang vorliegenden Informationen zufolge überlegt man in Korea gerade, wohin der Weg gehen wird, was Look & Feel betrifft. Ein bislang formuliertes Ziel ist laut Samsung nicht nur das Aussehen kommender Smartphones und Tablets. Kunden sollen sich auch noch mehr mit den Geräten identifizieren können:

"Design 3.0, Samsungs neue Design-Strategie, konzentriert sich nicht nur auf das gute Aussehen und die technische Machbarkeit neuer Produkte, sondern auch darauf, positive Werte zu schaffen und sich mit dem Kunden zu verbinden."

Zur Materialwahl bei kommenden Produkten hingegen hat sich Samsung bislang nicht größer geäußert. Die Vermutung, es werde auch darüber beraten, ob man zukünftig hochwertigere Materialien einsetzen könnte, liegt jedoch auf der Hand. Mit Sicherheit ist dies ein Thema, das Samsung-intern diskutiert wird. Viele Samsung-Fans hoffen auf ein Superphone des Herstellers, das mit edleren Materialien als schnödem Plastik daherkommt. Dass Samsung das durchaus kann, hat der Hersteller ja schon gezeigt: das Galaxy Tab 7.7 besitzt ein Gehäuse aus gebürstetem Aluminium, allerdings ist es bislang das einzige seiner (hochwertigeren) Art. Oder man bohrt weiter in der Vergangenheit, bis man über das erste Wave mit Bada-OS stolpert.

Die Seite androidgeeks will jetzt schon wissen, wie die Entscheidung zur Materialwahl künftiger Geräte ausgefallen ist: Das Galaxy S5 soll das erste Android-Smartphone von Samsung sein, das ein Aluminium-Gehäuse besitzt. Woher die Information stammt, gibt die Seite nicht preis. Sie schreibt nur, sie könne das S5 mit Aluminium-Gehäuse "bestätigen". Bislang ist der Tech-Blog noch ein recht unbeschriebenes Blatt in der Gerüchteküchen-Szene, weswegen wir diese Information erst einmal mit Skepsis betrachten.

Auch wenn wir hier bei Techstage durch die Bank Fans von hochwertigen Materialien sind und ein S5 mit Alu-Body nicht von der Bettkante stoßen würden – irgendwie gehört Kunststoff zu Samsung-Smartphones wie Butter aufs Brot. Es fällt schwer zu glauben, das Samsung die ganzen Vorteile, die Kunststoff mit sich bringt (zum Beispiel leicht, schnell und günstig zu produzieren) und die sich für den Hersteller bewährt haben, über Bord schmeißt und zukünftig auf edlere Materialien setzt.

Natürlich lassen wir uns gerne eines Besseren belehren (und uns dann vielleicht auch, unsere HTC Ones beiseitelegend, zu Samsung-Smartphone-Nutzern bekehren), aber so recht wollen wir noch nicht an ein Galaxy S5 mit Aluminium-Gehäuse glauben. Ihr etwa?

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.