TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Gerücht: LG Nexus 5 erscheint im Oktober mit Key Lime Pie

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Nicht nur für Nerds: Schneiden und Gravieren mit dem Laser

Nicht nur für Nerds: Schneiden und Gravieren mit dem Laser

Ratgeber: die besten 3D-Drucker und Zubehör zu Weihnachten

Ratgeber: die besten 3D-Drucker und Zubehör zu Weihnachten

Smartphone-Schnäppchen zur Black Week 2021

Smartphone-Schnäppchen zum Black Friday 2021

Geschenkratgeber: Tablet fürs Surfen, Streaming oder als PC-Ersatz

Surfen, Streamen oder Arbeiten: Das passende Tablet zu Weihnachten

Die Quelle der aktuellen Informationen zum Google Nexus 5 von LG erscheint nicht besonders vertrauenserweckend: Eine koreanische Website postet recht lieblos vermutete technische Daten des LG Optimus G2 und erwähnt in dem Artikel nebenbei, dass das Nexus 5 auf dem neuen Superphone des Herstellers basiert. Die Erwähnung von Android 5.0 Key Lime Pie und einem Launch im Oktober macht die ganze Sache eigentlich ja noch unglaubwürdiger – bislang ist Android 4.3 noch nicht mal erschienen.

Warum also greifen wir dieses Gerücht auf und fragen uns ernsthaft, ob vielleicht wirklich etwas dran sein könnte? Da wäre zuerst einmal die Tatsache, dass LG schon des Öfteren als nächster Nexus-Hersteller im Gespräch war. Nachdem sich auch Samsung schon zweimal hintereinander (mit dem Nexus S und dem Galaxy Nexus ) für das Google-Phone verantwortlich zeigte, erscheint es nicht unwahrscheinlich, dass auch LG die Ehre zuteilwerden könnte, ein zweites offizielles "Google Experience Gerät" herstellen zu dürfen. Das aktuelle Nexus 4 stammt ja ebenfalls von dem südkoreanischen Elektronik-Konzern.

Da Motorola in Kürze mit dem Moto X ein Smartphone in enger Zusammenarbeit mit Google auf den Markt bringen wird und sowohl Samsung als auch HTC gerade erst spezielle Google Editions ihrer Top-Modelle veröffentlicht haben, scheiden diese Hersteller als nächste Nexus-Produzenten tendenziell aus. Ein weiterer Punkt, der für LG als den Fertiger des neuen Google-Phones zu sprechen scheint.

Und dann wären da noch vor Kurzem im Netz aufgetauchte Bilder und ein Video des LG Optimus G2: das Smartphone sieht aus wie der großer Bruder des Nexus 4.

Man könnte fast meinen, man sehe hier nicht das nächste Top-Modell unter LGs Flagge, sondern das nächste Nexus-Smartphone aus dem Hause Google. Gut möglich, dass es sich LG dieses Mal etwas leichter macht und für ein an sich weitgehend baugleiches Smartphone nicht zwei Designs entwickelt – wie beim Nexus 4 und LG Optimus G . Was meint Ihr?

Die technischen Daten des LG Optimus G2 scheinen schon alle bekannt zu sein, auch wenn diese noch nicht offiziell bestätigt wurden – dies dürfte allerdings am 7. August geschehen . Demnach dürften wir uns dann auf ein Google Nexus 5 mit Quad-Core-Prozessor von Qualcomm (Snapdragon 800 @ 2,3 GHz), 3 GByte RAM, 5,2-Zoll-Full-HD-Display, 13-Megapixel-Kamera und 2700-mAh-Akku freuen.

Bei diesen Aussichten wäre es doch durchaus wünschenswert, dass LG das neue Nexus herstellt, oder etwa nicht?

Quelle: Phonearena

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.