TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Gerücht: Gigaset mit Flaggschiff-Smartphone

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Überflüssig oder genial: Kuriose China-Gadgets unter 30 Euro

Wann die Apple Watch 7 günstiger wird und was die Alternativen ab 180 Euro taugen

Monitore ab 129 Euro: Darum sollte jeder Monitor USB-C haben

Mini-Handkreissäge und Mini-Kettensäge: Kleine Kraftpakete ab 30 Euro

Nachdem das deutsche Unternehmen Gigaset schon 2013 in den Tablet-Markt eingestiegen ist , könnte nun bald auch der Smartphone-Markt dran zu sein. Wie der größere der veröffentlichten Flach-PCs seinerzeit scheint das erste Gigaset-Handy mit aktueller High-End-Hardware auftrumpfen zu wollen.

Darauf deutet zumindest ein Eintrag in einer Benchmark-Datenbank hin, auf den Winfuture gestoßen ist. Dort ist unter anderem die Rede von einem aktuellen Octa-Core-Chip als Antrieb: einem Snapdragon-810-SoC von Qualcomm mit vier Cortex-A53- und vier Cortex-A57-Kernen. Der Arbeitsspeicher fasst den vorliegenden Informationen zufolge 3 GByte, während der interne Speicher 32 GByte (24 GByte verfügbar) groß ist.

Das als "Gigaset Sloan L" gelistete Smartphone hat laut Specsheet ein 1920 × 1080 Pixel auflösendes Display mit einer Diagonalen von 4,7 Zoll. Die Kollegen von Winfuture weisen allerdings darauf hin, dass die technischen Daten im GFXBench-Listing oft abweichen und vermuten, dass der Bildschirm letztendlich eher größer ausfallen wird.

Sollten sich die aktuellen Informationen bewahrheiten, hat das Gigaset-Handy eine 20 Megapixel auflösende Hauptkamera, die Bewegbilder in UHD aufnehmen kann. Die 8-Megapixel-Frontcam wäre demzufolge in der Lage 2K-Videos aufzuzeichnen. Als Betriebssystem zeigt sich auf dem Datenblatt Android in Version 5.0.2 Lollipop.

Quelle: Winfuture

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.