TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Galaxy Note 4: Verfügbarkeit & Preise bei deutschen Providern

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Mini-Handkreissäge und Mini-Kettensäge: Kleine Kraftpakete ab 30 Euro

Besseres WLAN für die Fritzbox: Alle Fritz Repeater in der Übersicht

Die besten Qi-Ladegeräte 2021: 29 Ladepads im Vergleichstest

HDD, SSD, M.2-NVMe: So bekommt man am meisten Speicher fürs Geld

Ab dem 17. Oktober soll Samsungs neues High-End-Phablet Galaxy Note 4 für 769 Euro in Deutschland erhältlich sein. Dies hat das Unternehmen schon letzte Woche per Facebook und nun nochmals per offizieller Pressemitteilung kommuniziert. Wir haben bei den drei großen deutschen Netzanbietern nachgefragt, ob sie das Gerät auch ab dem nächsten Freitag im Sortiment haben – und ob sie die unverbindliche Preisempfehlung vielleicht sogar schon ein Stück unterbieten.

O2 nennt zwar kein konkretes Datum, hat das Note 4 aber laut Pressestelle ab der KW 42 auf Lager. Da der 17. Oktober auf den Freitag eben dieser Woche fällt, sollte das Phablet also pünktlich zum Marktstart dort erhältlich sein. Vorerst gibt es bei O2 nur die schwarze Ausführung des Gerätes , zum Preis konnte man uns nichts sagen. Wie üblich lässt sich das Gerät dort dann über den Service MyHandy finanzieren, größere Preisvorteile ergeben sich in Verbindung mit Mobilfunkverträgen bei O2 in der Regel nicht.

Zwar hat die Telekom kein konkretes Launch-Datum parat, verspricht aber, dass das Note 4 dort noch im Oktober erhältlich ist. Der rosa Riese unterbietet die UVP von 769 Euro mit 679,95 Euro für das große Handy schon um ein ordentliches Stück. Mit Vertrag wird es dann natürlich noch billiger: beispielsweise 329,95 Euro im Magenta Mobil S, 269,95 Euro im Magenta Mobil M und 179,95 Euro im Magenta Mobile L.

Laut Vodafones Pressestelle ist das Note 4 voraussichtlich ab der KW 43 erhältlich, konkretere Infos konnte man uns diesbezüglich nicht geben. Während es zum Preis des Gerätes ohne Vertrag dort bislang keine Informationen gibt, finden sich auf der Vorbestellungsseite zumindest Preise in Verbindung mit diversen Verträgen. Im Red 3 GB wird beispielsweise für das Phablet eine Einmalzahlung von gerademal einem Euro fällig – der Vertrag beinhaltet allerdings eine monatliche Smartphone-Zuzahlung von 20 Euro über zwei Jahre. Zum Vorbestellen bietet Vodafone das Samsung Galaxy Note 4 derzeit nur in Weiß an, die schwarze Ausführung soll jedoch bald folgen. Ohne Vertrag liegt der Preis bei Vodafone bei 699,90 Euro.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.