TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Galaxy Note 3: Update gegen Third-Party-Zubehör-Probleme

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Nicht nur für Nerds: Schneiden und Gravieren mit dem Laser

Nicht nur für Nerds: Schneiden und Gravieren mit dem Laser

Ratgeber: die besten 3D-Drucker und Zubehör zu Weihnachten

Ratgeber: die besten 3D-Drucker und Zubehör zu Weihnachten

Smartphone-Schnäppchen zur Black Week 2021

Smartphone-Schnäppchen zum Black Friday 2021

Geschenkratgeber: Tablet fürs Surfen, Streaming oder als PC-Ersatz

Surfen, Streamen oder Arbeiten: Das passende Tablet zu Weihnachten

Seit der Aktualisierung auf Android 4.4 gibt es beim Galaxy Note 3 Probleme mit Zubehör von Drittanbietern – beispielsweise mit Schutzhüllen vom Hersteller Spigen, die sich der S-View-Funktionalität des Phablets bedienen. Nachdem die Südkoreaner anfangs bestritten , dass es solche Probleme gibt und diese mit dem KitKat-Update zusammenhängen, äußerte sich Samsung zu dieser Sache Ende Januar erneut: Man habe in der Tat ein Software-Problem identifizieren können und versprach einen Fix , der Abhilfe schaffen soll.

Wie Sammobile berichtet , hat das Unternehmen nun damit begonnen, die angekündigte Aktualisierung unters (Note-3-)Volk zu bringen. Dem Samsung-News-Blog zufolge ist das Problembehebungs-Update bislang in Polen und Russland erhältlich, weitere Länder folgen wie üblich peu à peu.

In Anbetracht der Tatsache, dass erst Ende Januar versprochen wurde, das "Drittanbieter-Problem" zu beheben, hat Samsung in diesem Fall recht flott gehandelt. Bei mir hat sich ja freundlicherweise O2 um die Lösung "gekümmert" und das Update auf KitKat einfach immer noch nicht ausgeliefert.

Quelle: Sammobile

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.