Galaxy Camera NX im Hands-on: Systemkamera mit Android

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Laufen im Winter: Klappbare Laufbänder und Sport-Zubehör für die kalte Jahreszeit

Laufen im Winter: Klappbare Laufbänder und Sport-Zubehör für die kalte Jahreszeit

Weihnachtsbeleuchtung für innen und außen: smart steuern ab 10 Euro

Weihnachtsbeleuchtung für innen und außen: smart steuern ab 10 Euro

Ratgeber Dashcam: Rechtliche Fragen, technische Details und Modelle ab 40 Euro

Ratgeber Dashcam: Rechtliche Fragen, technische Details und Modelle ab 40 Euro

Praktische und kuriose Gadgets für Smartphones: Alkoholmessgerät, Geigerzähler und Laser-Gravierer

Praktische und kuriose Gadgets für Smartphones: Alkoholmessgerät, Geigerzähler und Laser-Gravierer

Eine Systemkamera mit Android? Für 1500 Euro? Praktisch ohne mechanische Bedienelemente? "Auweia", dachte ich mir, als ich das erste Mal die kompletten technischen Daten der Galaxy NX gesehen habe – entsprechend skeptisch fiel auch mein erstes Urteil über die Samsung-Knipse aus.

Nach der ersten Probefahrt mit der neuen Systemkamera hat sich meine Skepsis etwas gewandelt. Das Bedienkonzept, das Samsung hier geschaffen hat, unterscheidet sich zwar sehr deutlich von dem klassischer Systemkameras. Aber: Es geht auf, es funktioniert, und es macht Spaß.

Mehr Details seht Ihr im Hands-on-Video zur Samsung Galaxy NX:

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.