Fire-HDX-Tablets: Vorbestellbar, erhältlich ab November

Fire-HDX-Tablets: Vorbestellbar, erhältlich ab November

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Teufel, Klipsch, Canton, KEF: Den besten Subwoofer für Musik und Heimkino finden

Teufel, Klipsch, Canton, KEF: Den besten Subwoofer für Musik und Heimkino finden

Hüllen, Cases & Displayschutz: Der beste Schutz fürs Motorola Edge 30 Pro

Hüllen, Cases & Displayschutz: Der beste Schutz fürs Motorola Edge 30 Pro

Grundlagen Soundbars: Fetter Klang für flache TVs

Grundlagen Soundbars: Fetter Klang für flache TVs

Monatlich kündbar: Die besten Handytarife von 0 bis 30 Euro

Die besten monatlich kündbaren Tarife: Unlimited ab 20€, 18 GByte D2 für 15€

Die neuen Kindle-Fire-HDX-Tablets des Onlineshops Amazon werden pünktlich zum Weihnachtsgeschäft in Deutschland erhältlich sein . Den Anfang macht ab dem 13. November die 7-Zoll-Ausführung des neuen Kindle-Highend-Tabs, die es ab dem 27. November auch mit LTE-Modem geben wird. Das Tablet kostet 229 Euro in der kleinsten Ausführung mit 16 GByte, 269 Euro mit 32 GByte und 309 Euro mit 64 GByte. Für LTE kommen dann jeweils noch mal 80 Euro obendrauf. Für weitere 15 Euro lässt sich auch die Werbung auf dem Lockscreen entfernen.

Die größere Version des HDX mit 8,9-Zoll-Display ist laut Amazon ab dem 19. November, in der LTE-Version ab dem 13. Dezember erhältlich. Die Preise beginnen bei 379 Euro und staffeln sich wie auch beim 7-Zöller in 40 Euro-Schritten für die Speicher-Verdoppelung. LTE ist hier aber etwas teurer: 100 Euro beträgt der Aufschlag für schnelles Internet im Vodafone-Netz. Explizit wird es zwar nirgends erwähnt, aber die Nutzung anderer Netze dürfte mit den neuen Kindle-Tablets wohl nicht möglich sein. Wir vermuten, dass die LTE-Ausführungen einen entsprechenden SIM-Lock besitzen.

Ein Vodafone-Datenpakt für die LTE-Ausführungen lässt sich direkt auf den Tablets kaufen. Für 35 Euro gibt es 5 GByte Datennutzung, 20 GByte Amazon-Cloud-Speicher und ein 10-Euro-Gutschein. Es handelt sich hierbei laut Amazon um ein Promo-Paket, das uns allerdings nicht besonders verführerisch erscheint. Und teurer dürfte es nach Ablauf der Werbe-Aktion wohl auch noch werden.

Hardwareseitig können sich die Kindle-Fire-HDX-Tablets sehen lassen: Beide haben einen Quad-Core-Prozessor vom Typ Qualcomm Snapdragon 800 und 2 GByte RAM. Die Auflösung beim 7-Zöller beträgt 1920 × 1200 Pixel, das 8,9-Zoll-Gerät bietet 2560 × 1600 Pixel. Auch hier kann man nicht meckern.

Softwareseitig sind die Tablets zwar mit Android 4.2.2 auch noch recht aktuell, allerdings basiert Amazons Fire OS 3.0 nur auf Android, und hat mit Googles mobilem Betriebssystem nur wenig gemein. So gibt es beispielsweise (zumindest offiziell) auch keinen Zugang zum Play Store und den Diensten von Google. Medien und Apps können nur über Amazon gekauft werden.

Quelle: Computerbase.de

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.