TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

Eyes-on: Oppo zeigt ersten Sensor-basierten Bildstabilisator

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Überflüssig oder genial: Kuriose China-Gadgets unter 30 Euro

Wann die Apple Watch 7 günstiger wird und was die Alternativen ab 180 Euro taugen

Monitore ab 129 Euro: Darum sollte jeder Monitor USB-C haben

Mini-Handkreissäge und Mini-Kettensäge: Kleine Kraftpakete ab 30 Euro

Smartphone-Fotografie wird bei dem chinesischen Gerätehersteller Oppo Electronics großgeschrieben. Deshalb haben sie auf dem Mobile World Congress 2016 den weltweit ersten Bildsensor mit einer physischen Stabilisierung präsentiert, sie nennen ihn SmartSensor.

Im Vergleich zu einer optischen Bildstabilisierung werden die von dem Nutzer verursachten Vibrationen nicht durch eine bewegliche Linse korrigiert, sondern vom Bildabnehmer selbst. Oppo nennt viele Vorteile für diese Methode, wie zum Beispiel Reaktionszeit, Stromverbrauch und Präzision. In dem nachfolgenden Video gibt es eine kurze Zusammenfassung von dem, was man hier auf der Messe sehen konnte:

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.